Aktuelles


Informationen zum Coronavirus

Auch in Siegen-Wittgenstein gibt es inzwischen bestätigte Coronafälle. In Bad Laasphe sind derzeit zehn Personen erkrankt [Stand: 2. April, 8.00 Uhr]. Im Kreisgebiet, landes- und bundesweit werden viele Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Aktuelle Informationen zu Sachlage vor Ort sowie Tipps zum Schutz vor einer Infektion, Verhaltensregeln im Verdachtsfall, Nummern von Info-Hotlines und Links zu weiteren Informationsportalen (auch in Leichter Sprache, Gebärdensprache und anderen Sprachen) finden Sie hier ...

Updates vom 2. April:

  • Link: Übersicht über Bestell- und Lieferservices in Bad Laasphe aus Gastronomie und Einzelhandel
  • Punkt 5: "Schließung von Schulen, Kitas, Hochschulen und Kreisvolkshochschule" 
  • Punkt 18: "Informationen zum Coronavirus in Leichter Sprache, Gebärdensprache und in anderen Sprachen"

Stellenanagebote

Alle aktuellen Stellenangebote bei der Stadt Bad Laasphe können Sie unter Stadt intern > Verwaltung > Stellenangebote einsehen oder Sie klicken auf den nachfolgenden Link.


mehr...


Müllabfuhr verschiebt sich wegen Ostern 
und 1. Mai

Aufgrund der bevorstehenden Osterfeiertage verschiebt sich die Müllabfuhr in Bad Laasphe in der 15. Kalenderwoche (6. bis 12. April) um einen Werktag nach vorne. 

mehr...


Wohngeld kann weiterhin beantragt werden

Aus aktuellem Anlass möchte die Stadtverwaltung Bad Laasphe noch einmal darauf hinweisen, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern, obwohl das Rathaus zurzeit für den regulären Publikumsverkehr geschlossen ist. „Die Verwaltung hat ihre Arbeit nicht eingestellt, die Kernprozesse laufen natürlich weiter“, betont Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann. Beispiel Wohngeld: das kann nach wie vor beantragt werden, die entsprechende Stelle ist immer besetzt. 

Wie Sie Wohngeld beantragen, erfahren Sie hier...


„Bitte verantwortungsbewusst einkaufen“: Dr. Torsten Spillmann hält Bürger an, sich an die neuen Regeln zu halten

Das Corona-Virus stellt den Alltag vieler Menschen zurzeit gehörig auf den Kopf. Keine Schule, keine Treffen mit Freunden oder Familie, keine Kultur- und Sportveranstaltungen, keine Restaurantbesuche, Homeoffice statt Arbeiten im Büro. Auch das Einkaufen hat sich stark verändert. 

mehr...



Bekanntgabe der Bad Laaspher-Energie GmbH (BL-E): Änderung der Fernwärmepreise


Wirtschaftswege werden erfasst: Dokumentation soll Grundlage für umfassendes Konzept sein

Die Stadtverwaltung Bad Laasphe hat im vergangenen Herbst einen Förderantrag für die Erstellung eines ländlichen Wirtschaftswegekonzeptes bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt. Hintergrund ist, dass das Land NRW Zuwendungen für die Finanzierung von Maßnahmen der Landesentwicklung zur Sicherung und Weiterentwicklung des ländlichen Raums gewährt. 

mehr...


Wochenmarkt findet weiterhin statt

Der Bad Laaspher Wochenmarkt  findet auch weiterhin mittwochs von 8 bis 12 Uhr auf dem Wilhelmsplatz statt, aufgrund der aktuellen Situation jedoch in abgespeckter Form. Laut Rechtsverordnung des Landes NRW dürfen vorerst nur noch Händler ihre Waren anbieten, die denjenigen Einrichtungen entsprechen, die auch weiterhin geöffnet haben dürfen. 

mehr...

 


Sperrmüllabfuhr wird ausgesetzt

Die Stadtverwaltung Bad Laasphe teilt mit, dass die Sperrmüllabfuhr ab kommendem Montag, 30. März, voraussichtlich für den ganzen April ausgesetzt wird. Anmeldungen werden aber weiterhin entgegengenommen und berücksichtigt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die Sperrmüll anmelden, erhalten ca. acht bis zehn Tage vor der Abholung eine Benachrichtigung über den genauen Abholtermin. Die Sperrmüllabholung startet voraussichtlich im Mai wieder. 

mehr...


Illegale Müllablagerung im Ilsetal

Neben den Auswirkungen des Coronavirus beschäftigen zurzeit auch wieder vermehrt illegale Müllablagerungen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe.
Nachdem erst vor zehn Tagen eine große Ablagerung von Altreifen auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf entdeckt und angezeigt worden war, meldete sich am vergangenen Freitag erneut ein aufmerksamer Bürger per E-Mail im Rathaus und machte auf elf große, weiße Plastiksäcke im Ilsetal aufmerksam.

mehr... 


Kontrollen bisher überwiegend unauffällig: Ordnungsamtsmitarbeiter treffen auf einsichtige Bad Laaspher

Werden die vom Land erlassenen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus eingehalten? Diese Frage beschäftigt aktuell bundesweit die Polizei- und Ordnungsbehörden. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe kontrollieren seit der vergangenen Woche im Rahmen ihrer Möglichkeiten, ob sich Bürger- und Händlerschaft tatsächlich an die Auflagen halten. Zum jetzigen Zeitpunkt fällt das Ergebnis insgesamt positiv aus: „Die Kontrollen, die wir durchgeführt haben, waren bisher überwiegend unauffällig“, berichtet Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann.

mehr...


Versammlungsverbot für Gruppen mit mehr als zwei Personen

Die Landesregierung hat ein weitreichendes Kontaktverbot für Nordrhein-Westfalen per Rechtsverordnung erlassen, das ab Montag, 23. März, in Kraft tritt. Demnach werden Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt.

mehr...


Bürgermeister appelliert: „Bitte verfallen Sie nicht in Panik und halten Sie Abstand!"

Eine Person aus dem Gebiet von Bad Laasphe ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diese Nachricht aus dem Kreishaus erreichte Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann am Donnerstagabend, 19. März, um kurz vor 18 Uhr. Es ist der erste bestätigte Coronafall in der Lahnstadt. Der Verwaltungschef appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, Ruhe zu bewahren.

mehr...


Schadstoffsammlung findet nicht statt

Die Stadtverwaltung Bad Laasphe erklärt, dass die für den 4. April geplante Schadstoffsammlung wegen der aktuellen Corona-Situation ausfällt. Einen Ersatztermin gibt es nicht. Die nächste Schadstoffsammlung findet am 9. Mai im Bezirk II (Banfetal, Banfe Feuerwehrgerätehaus) statt.


Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein

Die Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein zu kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 tritt am 19. März in Kraft. Die Verfügung im original Wortlaut finden Sie hier...


Infohotline für Bürger

Für Personen, die Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus haben oder Hilfe benötigen, hat die Stadtverwaltung ab sofort eine spezielle Hotline eingerichtet, die während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses (Mo. bis Fr.: 8.30 bis 12 Uhr, Mo. bis Mi.: 13.30 bis 15.30 Uhr, Do.: 13.30 bis 17.30 Uhr) besetzt ist. Die Nummer lautet: 02752/909-153. Außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, auf dem die Anrufer ihre Nachricht hinterlassen können.

Auch alle, die andere gerne in dieser besonderen Situation unterstützen möchten, indem sie beispielsweise Einkäufe o.ä. übernehmen, können sich über die Bürgerhotline bei der Stadtverwaltung melden. Die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erstellen derzeit eine Liste mit den Kontaktdaten der freiwilligen Helfer und vermitteln im Bedarfsfall die Kontakte zwischen ihnen und den hilfesuchenden Personen.


Rathaus ab sofort für Publikumsverkehr geschlossen / Friedhofshallen bleiben zu

Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe ist ab sofort bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Vorsichtsmaßnahme soll zur Eindämmung der weiteren Verbreiterung des Coronavirus beitragen. Bei Fragen oder Anliegen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber natürlich weiterhin telefonisch oder via E-Mail zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses erreichbar. 

mehr...


Nach Vereinbarung zwischen Bund und Ländern: Allgemeinverfügung des Kreises auf Grundlage des Erlasses der Landesregierung 

Nachdem Bund und Länder sich auf weitere Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Coronavirus verständigt haben, erreichte die NRW-Kommunen in der Nacht zu Mittwoch eine Fortschreibung der bisherigen Erlasse der Landesregierung. Darin ist unter anderem auch die Schließung von Bolz- und Spielplätzen sowie von diversen Einzelhandelsgeschäften festgeschrieben. Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird auf der Grundlage dieser Fortschreibung eine Allgemeinverfügung erlassen, die aller Voraussicht nach ab dem morgigen Donnerstag, 19. März, verbindlich gilt.

Weitere Informationen, welche Verkaufsstellen noch geöffnet bleiben und welche schließen müssen, erhalten Sie hier...


Coronavirus: Bad Laaspher Verwaltung ordnet weitere Maßnahmen an

Wie derzeit überall hat das Coronavirus auch in Bad Laasphe weitere Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben. Im gesamten Stadtgebiet bleiben ab sofort bis zum 19. April alle öffentlichen Gebäude geschlossen. Das hat Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann am Montagmorgen nach einer Sitzung des kommunalen Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SaE) verfügt. Betroffen sind das Haus des Gastes (inklusive Touristinformation und TKS), das Haus der Jugend, die Bibliotheken, die Volkshalle in Feudingen sowie sämtliche Dorfgemeinschaftshäuser.

mehr...


Öffentliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung vom 16. März 2020 zu kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

mehr...


"Einsatzfähig bleiben": Geänderte Arbeitsabläufe und interne Terminabsagen bei der Feuerwehr 

Mit geänderten Arbeitsabläufen und internen Terminabsagen reagiert die Bad Laaspher Feuerwehr auf das Coronavirus. Ziel der Bemühungen ist es, einsatzfähig zu bleiben und den Brandschutz jederzeit sicherzustellen. Hierzu hat der Leiter der Feuerwehr, Dirk Höbener, interne Maßnahmen angeordnet, um die Einsatzkräfte zu schützen, damit sie ihren Aufgaben auch weiterhin nachkommen können.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Geänderte Arbeitsabläufe und interne Terminabsagen bei der Freiwilligen Feuerwehr" hier ...


Schulen und Kitas ab Montag, 16. März, geschlossen

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus hat die Landesregierung entschieden, dass alle Schulen in NRW ab kommendem Montag, 16. März, bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen bleiben. Für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung  gilt ab Montag ein Betreuungsverbot. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt "Schließung von Schulen, Kitas, Hochschulen und Kreisvolkshochschule" hier ...


Illegale Entsorgung von Altreifen oberhalb von Oberndorf

Unbekannte haben in der Zeit zwischen dem 11. und 12. März auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf ca. 60 Altreifen entsorgt. Aus diesem Anlass appelliert die Stadtverwaltung noch einmal an alle Bürgerinnen und Bürger, Müll, Unrat und Schrott nicht einfach im Wald abzuladen, sondern ordnungsgemäß zu entsorgen und Auffälligkeiten sofort zu melden.

mehr...


Stadt sagt ihre Veranstaltungen vorerst ab: Verwaltung folgt Appell des Kreises, um Infektionsrisiko mit Coronavirus zu reduzieren

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Stadt Bad Laasphe dazu entschieden, alle verschiebbaren Veranstaltungen, von denen sie selbst Ausrichter ist, abzusagen – unabhängig von der zu erwartenden Teilnehmerzahl. Die Regelung gilt vorerst bis zum Beginn der Osterferien am 6. April.

mehr...


Wertvolle Institution seit 20 Jahren: Zuwendungsbescheid unterstützt Bürgerbus-Angebot für weiteres Jahr

Gute Neuigkeiten für den Bürgerbusverein Bad Laasphe und alle Bürgerinnen und Bürger der Lahnstadt: Vor kurzem erreichte die Stadtverwaltung ein Brief von der Bezirksregierung Arnsberg mit dem Bewilligungsbescheid für eine weitere Förderung des Bürgerbus-Betriebes in Höhe von 6.500 Euro bis zum 31. Dezember 2020. Die Mittel werden zum Ausgleich der Organisationsaufgaben verwendet. Damit kann das Bürgerbus-Angebot ein weiteres Jahr unterstützt werden.

mehr...


Infoabend im Bad Laaspher Rathaus zum Persönlichen Budget

Bereits seit 2008 gibt es in Deutschland das sogenannte Persönliche Budget. Vielen ist diese Option jedoch gänzlich unbekannt. Um das zu ändern, hatten die Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe und die Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein kürzlich zu einem Infoabend mit Christiane Rischer von den Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW (KSL) ins Bad Laaspher Rathaus eingeladen.

mehr...


Kinderferienspiele 2020

In dem Zeitraum vom 27.06.2020 bis zum 11.08.2020 finden in diesem Jahr die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen statt. Die Jugendpflege der Stadt Bad Laasphe plant zurzeit die Ferienspiele.

- Anschreiben
- Meldebogen


Gräber werden eingeebnet

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Bad Laasphe teilt mit, dass voraussichtlich im April/Mai wieder die Einebnungen auf den städtischen Friedhöfen vorgenommen werden. Alle Nutzungsberechtigten werden daher gebeten, zu überprüfen, ob die Ruhefristzeiten der Gräber evtl. schon abgelaufen sind oder dieses Jahr noch ablaufen werden. Falls ja, so bittet die Friedhofsverwaltung um eine entsprechende Mitteilung. 

mehr...


Dr. Torsten Spillmann beantwortete Schülerfragen zur Stadt Bad Laasphe

Dass Kinder und Jugendliche ihn Löcher in den Bauch fragen, das kennt Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann. Doch die Fragen, die 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Städtischen Gymnasiums kürzlich zu ihrer Stippvisite im Rathaus mitgebracht hatten, die hatten es wahrlich in sich. 

mehr...


Wildschweine wüteten auf Friedhof in Bad Laasphe

Aus aktuellem Anlass möchte die Friedhofsverwaltung der Stadt Bad Laasphe alle Bürgerinnen und Bürger, Besucherinnen und Besucher des städtischen Friedhofs nochmal daran erinnern, bei ihrem Besuch der Anlage sämtliche Tore geschlossen zu halten, um ein Eindringen von Tieren zu verhindern. Am vergangenen Wochenende wüteten Wildschweine auf dem Friedhof. Sie zerstörten große Teile der oberen Rasenfläche und einige Gräber, indem sie Beete zertrampelten und Blumen aus der Erde rissen.

mehr...


Heiraten in urigem Ambiente: Heimatmuseum „Oberes Lahntal“ neues Trauzimmer der Stadt

Wer sich in Bad Laasphe standesamtlich trauen lassen möchte, der kann das ab sofort auch im Heimatmuseum „Oberes Lahntal“ in Feudingen tun. Das rote Backsteinhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert, das einst als Schule diente, ist seit Kurzem offizielles Trauzimmer der Lahnstadt. Die Verwaltung bietet Brautpaaren damit eine neue Alternative zu ihrem Trauzimmer im Rathaus an.

mehr...


Grundschüler brachten mit Peter Honig selbstgebaute Nistkästen an Bäumen an

Im vergangenen Sommer, kurz vor den großen Ferien, war’s, da betätigten sich die Schülerinnen und Schüler der damaligen 4. Klassen der Grundschule Bad Laasphe als „Häuslebauer“. Im Zuge eines Projektnachmittages zum Thema Natur- und Umweltschutz fertigten sie unter fachmännischer Anleitung des Waldpädagogen Peter Honig Vogelnistkästen aus Fichtenholz. Doch aufgrund von ungünstigen Witterungsbedingungen und Terminproblemen kamen die Schülerinnen und Schüler vor den Ferien und ihrem Schulwechsel nicht mehr dazu, die Kästen aufzuhängen. Das übernahmen dafür in dieser Woche die aktuellen Erst- und Viertklässler. 

mehr...


Bekanntmachung

Bekanntmachung zur Festsetzung der Überschwemmungsgebiete der Gewässer Lahn und Banfe in der Managementeinheit Lahn ME_LAH_1000 im Regierungsbezirk Arnsberg gem. §83 Abs. 2 LWG.

mehr...


Drei Fußgängerbrücken abgerissen: Holzbauwerke waren einsturzgefährdet

Aus Sicherheitsgründen sind kürzlich insgesamt drei Fußgänger- und Radfahrbrücken im Stadtgebiet von Bad Laasphe abgerissen worden. Die Holzbrücken waren von einem Ingenieur-Büro auf ihre Verkehrssicherheit und Standfestigkeit geprüft und als einsturzgefährdet eingestuft worden. 

mehr...


Informationen zu Radon-Bodenluftmessungen in Bad Laasphe

Noch bis zum 30. August werden in Siegen-Wittgenstein sogenannte Radon-Bodenluftmessungen durchgeführt. Das zuständige Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Geologischen Dienst NRW mit der geowissenschaftlichen Begleitung des Messprogrammes beauftragt. Auch in Bad Laasphe finden solche Messungen statt. 

mehr...


Aktuelle Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der zur Zeit aktuellen Baustellen im Gebiet der Stadt Bad Laasphe


mehr...


Frank Schmidt in den Ruhestand verabschiedet

Zu seiner offiziellen Verabschiedung in den Ruhestand wollte Frank Schmidt kein großes Tamtam. Kein riesen Saal, keine lange Gästeliste, keine ausufernden Reden. Viel wichtiger war dem 64-Jährigen, an diesem Tag all diejenigen um sich zu haben, die er auch in den vergangenen elf Jahren als Rektor, zuerst der Lachsbach-Förderschule Bad Laasphe, seit dem Schuljahr 2015/2016 des Kindelsberg-Lachsbach-Förderschulverbundes – stets um sich hatte, um ihnen persönlich „Danke“ und „Lebwohl“ sagen zu können, allen voran seine (ehemaligen) Schüler und Kollegen vom Teilstandort Bad Laasphe. 

mehr...


Geschäftsführung der BL-E wieder komplett

Die Geschäftsführung der Bad Laaspher Energie GmbH (BL-E) ist wieder komplett: Nach dem Abschied von Joachim Debus Ende des vergangenen Jahres ist Manfred Zode jetzt für die Stadt Bad Laasphe neben Dipl.-Ing. Thomas Döking von den Partnern der Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH neuer Geschäftsführer der Gesellschaft. Und auch Sandro Dietrich hat seinen Dienst als neuer Prokurist neben Andreas Johann (ebenfalls Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH) angetreten.

mehr...


Dr. Torsten Spillmann begrüßte französische Schüler und ihre deutschen Austauschpartner

„Bienvenue“, also „Willkommen“, hieß es am vergangenen Montagmorgen im Ratssaal der Stadt Bad Laasphe. Dort, wo sonst eigentlich die politischen Vertreter wichtige Entscheidungen treffen, durften an diesem Tag ganz besondere Besucher Platz nehmen: Zwölf französische Schüler aus Bad Laasphes Partnerstadt Châteauneuf-sur-Loire und ihre deutschen Austauschpartner vom Städtischen Gymnasium waren gemeinsam mit ihren Lehrern zu Gast. 

mehr...


Neue Fischereierlaubnisscheine

Der Stadt Bad Laasphe stehen für die Fangperiode vom 15. April bis 15. Oktober 2020 wieder drei Fischereierlaubnisscheine für die Obernautalsperre zur Verfügung. Sie können zum Preis von je 102 Euro erworben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen Kombischein für die Obernau- und die Breitenbachtalsperre für 135 Euro zu erwerben. Hier wird das Kontingent zu einem späteren Zeitpunkt vom Wasserverband Siegen-Wittgenstein festgelegt. Die Bewerber müssen im Besitz eines gültigen Fischereischeins sein und ihren Wohnsitz in der Stadt Bad Laasphe haben. Interessierte können sich bis Freitag, 28. Februar, bei der Stadtverwaltung Bad Laasphe, Mühlenstraße 20, Zimmer 220, Tel. 02752/909-352 oder -353, melden. Die Bewerbungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


Entwurf des Haushaltsplanes 2020

Der Entwurf des Haushaltsplanes 2020 kann unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden.

Laufende Aktualisierungen sind hier nicht ausgeschlossen.

mehr...


Positive Wirkung auf Körper und Geist: Zwei neue Kurse „Hatha-Yoga“ starten im Januar

Gemeinsam mit dem AWo Ortsverband bietet die Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe nach den Weihnachtsferien wieder zwei neue Kurse „Hatha-Yoga für Jedermann“ an. 

mehr...


Altglascontainer wurden versetzt

Aufgrund von anstehenden Bauarbeiten mussten die Altglascontainer gegenüber des Raiffeisen-Marktes im Bad Laaspher Ludwig-Koch-Center versetzt werden. Die sechs Behälter sind ab sofort rund 150 Meter weiter nördlich im Kurvenbereich in der Straße „In der Aue“ (hinter dem Edeka-Markt, gegenüber vom Natursteinwerk Lenk) zu finden. Die Bürgerinnen und Bürger haben damit weiterhin die Möglichkeit, ihr Altglas in direkter Nähe zu dem Nahversorgungzentrum zu entsorgen.


Wasserwerk soll eigene Reparaturkolonne bekommen

Unvorhergesehen viele Rohrbrüche und hohe Preise für die Reparaturen: diese beiden Faktoren haben die Kosten für bezogene Leistungen und damit die Summen auf der Ausgabenseite in der Bilanz des Bad Laaspher Wasserwerks in den vergangenen Jahren in die Höhe getrieben. Um dieser Entwicklung künftig entgegenzuwirken, soll das Wasserwerk im kommenden Jahr eine eigene Reparaturkolonne bekommen.

mehr...


Bad Laasphe positioniert sich klar gegen Straßenausbaubeiträge nach KAG 

Keine Anliegerbeiträge nach § 8 KAG in NRW – diese klare Botschaft sendete Bad Laasphe jetzt gleich mehrfach an die Landesregierung in Düsseldorf. Die plant bekanntermaßen eine Änderung des Kommunalabgabengesetzes (KAG), um die finanzielle Belastung von Anliegerinnen und Anliegern im Falle eines Straßenausbaus zu reduzieren.

mehr...


Freibad-Saisonkarten und -aufkleber seit 
2. Dezember erhältlich

Wasserratten und Schwimmfans aufgepasst: Der Vorverkauf der Saisonkarten bzw. der Saisonkartenaufkleber für die Freibäder Bad Laasphe und Feudingen für das Jahr 2020 ist am 2. Dezember gestartet. 

mehr...


Senioren- und Pflegezentrum Gennernbach: Löschwasserproblem gelöst - Abriss- und Neubauarbeiten starten nächstes Jahr

Wie bekannt, plant die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH und Co. KG, zugehörig der Lindhorst-Gruppe, auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule Bad Laasphe ein Altenwohn- und Pflegeheim zu errichten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bezüglich des Löschwassernachweises für das Wohnheim ist nun der Bau einer Löschwasserzisterne geplant, um im kommenden Frühjahr mit dem Abriss des Schulgebäudes beginnen zu können. 

mehr...


Finanzspritze für den Unterricht 4.0: Bad Laasphe erhält rund 331.000 Euro aus dem „DigitalPakt Schule“

Die Digitalisierung macht vor keinem Lebensbereich Halt, schon gar nicht vor der Schule. Schließlich sollen – und müssen – hier die grundlegenden Kompetenzen für den richtigen Umgang mit den Medien und Technologien vermittelt werden, damit die Kinder und Jugendlichen von heute ihr soziales und berufliches Leben auch noch morgen ohne Einschränkungen gestalten können. 

mehr...


Schon über eine halbe Million Euro investiert: Bad Laasphe schöpft Darlehensprogramm „Gute Schule 2020“ voll aus

Neue Pausenhöfe, neue EDV-Ausstattungen, neue Heizungen oder auch neues Mobiliar: Die Stadt Bad Laasphe hat in den vergangenen drei Jahren über eine halbe Million Euro in ihre Schulen investiert. Möglich wurde dies durch das Darlehensprogramm „Gute Schule 2020“, das im Jahr 2017 gemeinsam vom Land Nordrhein-Westfalen und der NRW.Bank ins Leben gerufen wurde. 

mehr...


Städtisches Gymnasium lud erstmals Grundschüler zu Forschertag ein

Kann Rotkohl auch grün werden? Können Schnecken riechen? Und wie sinken eigentlich U-Boote? Antworten auf diese spannenden Fragen konnten jetzt die Schülerinnen und Schüler vierten Klassen der Grundschule Laasphe und des Teilstandortes Niederlaasphe im Städtischen Gymnasium finden. Schulleiterin Corie Hahn hatte erstmals zum Forschertag in ihre Schule eingeladen, die kürzlich zum dritten Mal in Folge als „MINT“-freundlich ausgezeichnet worden war. 

mehr...


Erweiterung des Nutzungsangebotes am Bad Laaspher ZOB geplant

Per Zug oder Bus, mit dem Fahrrad, dem Taxi oder dem Pkw – es gibt inzwischen zahlreiche Möglichkeiten von A nach B zu gelangen. Diese Möglichkeiten an einem zentralen Punkt zu bündeln und sinnvoll miteinander zu verknüpfen, um den Reisenden – gemäß der Mobilitätsanforderungen des jeweiligen Standortes – ein passgenaues Verkehrsangebot zu unterbreiten, das ist das Ziel von sogenannten Mobilstationen. Der Bad Laaspher ZOB soll zu einer solchen werden.

mehr...


Volleyballturnier der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe

Bereits zum 18. Mal trafen sich Vertreter von Feuerwehr und Rettungsdienst beim Volleyballturnier der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe in der Dreifachturnhalle der ehemaligen Hauptschule. Wieder einmal galt es, beim gemeinsamen Treffen abseits einer Einsatzsituation, den Spaß nicht außen vor zu lassen und sich auf die Jagd nach dem Wanderpokal zu machen, den seit letztem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Dahlbruch verteidigt.

mehr...


Störungen in der Straßenbeleuchtung melden

Eine Straßenlaterne im Stadtgebiet von Bad Laasphe flackert oder ist gar ganz ausgefallen? Bürgerinnen und Bürger, die so etwas bemerken, können in diesen Fällen direkt eine Störungsmeldung an den Energieversorger innogy senden - und zwar ganz einfach online über das Portal "Laterne aus". Darauf weist innogy hin. Das Portal ist über folgenden Link zu erreichen: https://www.innogy.com/web/cms/de/3216592/rwe-strassenbeleuchtung/neue-stoerung-strassenbeleuchtung-melden/neue-stoerung-strassenbeleuchtung-melden/. Auch eine telefonische Meldung über die Hotline (0800/4112244) ist möglich.


40 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit im Löschzug 1 Bad Laasphe

Die Jugendfeuerwehr des Löschzug 1 feierte am vergangenen Samstag ihr 40-jähriges Bestehen.
Mit einer Fahrzeugschau, Kinderschminken, Fotoausstellung und einem Laternenumzug mit dem Spielmannszug Laasphe-Niederlaasphe feierten die Angehörigen der Jugendfeuerwehr zusammen mit ihren zahlreichen Gästen den runden Geburtstag.

mehr...


Rotary Club unterstützt Schulhofneugestaltung am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe

"Gesunde, intelligente Bildung braucht auch eine gesunde, bewegte oder entspannte Pause für unsere Schülerinnen und Schüler. Daher sind individuelle Pausen vom Lernen sehr wichtig", so Schulleiterin Corie Hahn. Schon seit mehreren Monaten haben sich Schüler, Eltern und Lehrer mit einem neuen Schulhofkonzept für das Städtische Gymnasium beschäftigt.

mehr...


Friedhöfe: Wasser wird abgestellt

Zur Vermeidung von Frostschäden an den Wasserleitungen wird in den kommenden Tagen das Wasser auf den Friedhöfen abgestellt. Sobald die Frostperiode im kommenden Frühjahr vorüber ist, wird das Wasser wieder angestellt.

Wir bitten um Verständnis.


Corie Hahn offiziell als neue Schulleiterin am Städtischen Gymnasium begrüßt

Als „Meilenstein der Schulgeschichte“ betitelte Steffen Roth, stellvertretender Leiter des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe, rückblickend den 12. April 2019: An diesem Tag nahm Corie Hahn auf dem Chefsessel des „GymBaLa“ Platz. 255 Tage war der zuvor leer gewesen. In der vergangenen Woche wurde die neue Rektorin mit einem Festakt in der Aula auch ganz offiziell ins Amt eingeführt. 

mehr...


Öffentliche Bekanntgabe

Unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Bekanntgabe der Bad Laaspher-Energie GmbH an ihre Fernwärmekunden in Bad Laasphe.

mehr...


Königstraße wieder für Straßenverkehr geöffnet

Die Zeit der Sperrung und Baugruben in der Bad Laaspher Königstraße hat ein Ende: Der Ausbau des Fernwärmenetzes der Bad Laaspher-Energie GmbH (BL-E) in diesem Bereich ist abgeschlossen, in dieser Woche wurden die letzten Löcher geschlossen und die Pflastersteine wieder an Ort und Stelle gesetzt. Ab Freitagnachmittag – und damit pünktlich zum Herbstmarkt an diesem Wochenende – ist die für Bad Laasphe so wichtige Trasse durch die Altstadt nach fünfmonatiger Sperrung wieder für den Straßenverkehr geöffnet.

mehr...


Gehölzpflege an Straßen: Verkehrsbeeinträchtigungen möglich

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen beginnt am kommenden Dienstag, 1. Oktober, mit ihrer turnusgemäßen Gehölzpflege. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Gehölzpflege auf dem Erhalt der Verkehrssicherheit im Straßenraum. Während der Arbeiten kann es zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs kommen.

mehr...


Wissen wie das Wetter in Bad Laasphe wird: 
Neue Messstation auf dem Dach des Gymnasiums

Wetter und Klima sind aktueller denn je. Sie beeinflussen uns bei vielem, was wir täglich tun, die festzustellende Veränderung des Klimas ist von großer Bedeutung. Nicht nur deswegen hat das "Städtische" nun eine eigene Wetterstation auf dem Schuldach.

mehr...


Stadt Bad Laasphe verlieh erstmals Heimatpreis

Bis zum Schluss hatte die Stadt Bad Laasphe nicht verraten, wer sich über den ersten Heimatpreis der Lahnstadt freuen darf. In der jüngsten Ratssitzung lüftete die Verwaltung schließlich das Geheimnis. Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und Lisa Werthenbach vom zuständigen Fachbereich Bürgerdienste/Abteilung Familien, Soziales und Sport zeichneten gleich drei Vereine für ihren ehrenamtlichen Einsatz vor Ort aus. 

mehr...


SV Feudingen gewährt Inhabern von Ehrenamtskarten freien Eintritt zu Heimspielen seiner Seniorenmannschaften

Sie ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung freiwilligen Engagements – die Ehrenamtskarte. Wer sie besitzt, erhält als Belohnung für seinen gesellschaftlichen Einsatz Vergünstigungen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen. Seit Kurzem unterstützt auch der SV Feudingen dieses Projekt: er gewährt Inhabern von Ehrenamtskarten freien Eintritt zu allen Heimspielen seiner Seniorenmannschaften im Tannenwaldstadion. 

mehr...


Dr. Torsten Spillmann empfing US-amerikanische Austauschschüler im Bad Laaspher Rathaus

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ – diese Weisheit von Johann Wolfgang von Goethe haben sich die 50 US-amerikanischen Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren, die zurzeit auf Schloss Wittgenstein weilen, zu Herzen genommen.

mehr...


Neuer Schulhof am Gymnasium, neue Mensa in der Grundschule Feudingen

Reges Treiben herrschte in den vergangenen Wochen in der Grundschule Feudingen. Nein, hier wurde nicht gepaukt, sondern gebohrt, gehämmert und gepinselt. Die Stadt Bad Laasphe nutzte die Ferienzeit, um in dem Gebäude eine Mensa für die Offene Ganztagsschule (OGS) einzurichten, die zu Beginn des neuen Schuljahres mit 21 Kindern an den Start gegangen ist.

mehr...


Geänderte Fußgängerführung in Feudingen

Fußgänger und Schüler, die vom Wohngebiet Hainberg in Richtung Zentrum/Bahnhof wollen, werden gebeten in den nächsten drei Wochen die Baustelle zu umgehen und die Straße „Schulweg“ entlang des Bauhofes zu nutzen. Grund für die geänderte Fußgängerführung in dem oben genannten Zeitraum sind Arbeiten am Kanal bis zu einer Tiefe von 3,00 m im unmittelbaren Bereich des Gehweges.

Quelle: Straßen.NRW


Seniorenfeiern der Stadt Bad Laasphe

In bewährter Tradition lädt die Stadt Bad Laasphe in den kommenden Wochen wieder alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 65 bzw. 70 Jahren aus der Kernstadt und den Ortsteilen gemeinsam mit deren Lebenspartnerinnen bzw. -partnern zu den alljährlichen Seniorenfeiern ein.

mehr...


Über 200 Stimmabgaben zur angedachten Radwanderbrücke in Bad Laasphe

„Es ist toll, dass sich viele unserer Bürgerinnen und Bürger an der Abstimmung beteiligt haben. Mit ihrem Feedback haben wir jetzt eine gute Grundlage für unsere weitere Arbeit in Sachen Radwanderbrücke über die Lahn in der Kernstadt“, resümiert Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann zufrieden. Zahlreiche Bad Laaspherinnen und Bad Laaspher haben in den letzten Wochen die Gelegenheit genutzt, sich die sieben unterschiedlichen Brückenmodelle, die Architekturstudierende der Universität Siegen entworfen hatten, im Haus des Gastes anzusehen und per Stimmzettel mitzuteilen, welches ihnen am besten gefällt. 

mehr...


Für Kinder, nicht für Fellnasen: Hunde und andere Tiere auf städtischen Spielplätzen nicht erlaubt

Gerade im Sommer, wenn Kindergärten und Schulen geschlossen sind und die Sonne vom Himmel lacht, sind die Spielplätze der Stadt Bad Laasphe ein beliebter Anlaufpunkt von Eltern und Kindern. Kein Wunder, lässt es sich hier doch wunderbar spielen, toben und klettern. Damit das so bleibt, hat die Stadt Bad Laasphe in ihrem Ortsrecht ein paar Verhaltensregeln festgelegt, die die Besucherinnen und Besucher beachten sollten.

mehr...


Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung zum Widerspruchsrecht gegen die Datenübermittlung aus dem Melderegister nach dem Bundesmeldegesetz (BMG) und dem Meldegesetz NRW (MG NRW).

mehr...


Zweite Chance für alte Handys:
Recycling-Sammelbox im Rathaus aufgestellt

Millionen ausgediente Handys lagern in den Schubladen deutscher Haushalte. Dabei gibt es für die ausrangierten Geräte weitaus bessere Plätze: die Handysammelbox des NABU im Bad Laaspher Rathaus beispielsweise. Wer sein altes Mobiltelefon dort hineinwirft, der schafft nicht nur Platz zu Hause, sondern tut auch noch etwas Gutes für die Umwelt. 

mehr...


Sieger des Brückenwettbewerbs gekürt

Eine höhere Sicherheit  für Radfahrer könnte sie bringen, eine touristische Aufwertung und eine leichtere Zuwegung zum Ludwig-Koch-Center – die Verlegung des Lahntalradweges in der Kernstadt von Bad Laasphe. Schon seit Längerem existiert die Idee, die Trasse anders zu führen, und zwar vor allem weg von der B62, an der sie momentan noch liegt.

mehr...


Kreis schreibt Heimatpreis aus: 
Mitmachen können alle bis 25 Jahre

„Gemeinsam. Heimat. Bewegen.“ Unter diesem Motto schreibt der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Heimatpreis aus, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsen bis 25 Jahre beteiligen können. Die besten Ideen und Projekte werden mit insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet. Das Preisgeld kann auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden.

mehr...


Informationen zum IKEK gebündelt 
auf der Stadthomepage

Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung das erarbeitete „Integrierte kommunale Entwicklungskonzept“, kurz IKEK, beschlossen. Um Ideengeber und Beteiligte zu unterstützen und ihnen weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten und zum IKEK allgemein zur Verfügung zu stellen, hat die Verwaltung auf ihrer Homepage unter der Rubrik „Rund um die Stadt“ einen Menüpunkt „IKEK” eingerichtet (www.stadt-badlaasphe.de/rund-um-die-stadt/ikek.html). 

mehr...


Zum Hainberg: Vollsperrung ab 5. August

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen in Netphen informiert darüber, dass die L632 „Zum Hainberg“ in Bad Laasphe/Feudingen ab dem 5. August bis voraussichtlich 13. November 2019 voll gesperrt wird.

mehr...


Oberstes Ziel ist handlungsfähig zu bleiben

„Entscheidungen, die eine Mehrbelastung für die Bürger zur Folge haben, sind nie schön geschweige denn leicht zu treffen und bedürfen vorab einer genauen Prüfung. Schließlich wollen wir niemanden ‚einfach so‘ stärker zur Kasse bitten. Bei der Erstellung des diesjährigen Haushaltsplanentwurfs hat sich leider gezeigt, dass es für die Einhaltung des Haushaltssicherungskonzeptes nötig ist, die Steuerhebesätze stark nach oben anzupassen.

mehr...


IKEK-Bericht für Bad Laasphe wurde der Öffentlichkeit vorgestellt

Zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger aus den Ortsteilen von Bad Laasphe und der Kernstadt haben sich im vergangenen Jahr an der Erstellung eines Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzepts, kurz IKEK, beteiligt.


mehr...


Emotionale Spurensuche in Bad Laasphe

Diese Reise war wohl eine der emotionalsten, die Mindy Nudelman je angetreten hat: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Ilan besuchte die 70-jährige gebürtige Kanadierin in dieser Woche Bad Laasphe. Zu der Lahnstadt hat sie eine ganz besondere Beziehung, und das, obwohl sie noch nie zuvor dort war. Denn ihre Großeltern Herz und Minna Beifus, Mitglieder der jüdischen Gemeinde, lebten mit ihren sechs Kindern jahrzehntelang in Bad Laasphe.

mehr...


Eine lebendige Freundschaft

Besonderer Besuch weilte am vergangenen Wochenende in Bad Laasphe: 31 Bürgerinnen und Bürger aus der französischen Partnerstadt Châteauneuf-sur-Loire waren zu Gast. Während viele von ihnen die Lahnstadt bereits bestens kennen und über die Jahre enge Freundschaften zu den Bad Laasphern geknüpft haben, war es für sechs Familien die erste Stippvisite im Lahntal.

mehr...


Ortsdurchfahrt Wiesenbach gesperrt

Wegen grundlegender Sanierungsarbeiten wird die Boxbachstraße in Wiesenbach (K 108) ab dem kommenden Montag, 8. April, vollständig für den Straßenverkehr gesperrt. Innerörtliche Umleitungen in Wiesenbach erfolgen je nach Baufortschritt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende 2020 dauern.


Ortsdurchfahrt Fischelbach wird saniert

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen in Netphen teilt mit, dass im Auftrag des Kreises Siegen Wittgenstein ab kommendem Dienstag (2. April) mit der Sanierung der K36 in der Ortsdurchfahrt Bad Laasphe/ Fischelbach begonnen wird.

mehr...


Besser leben im Alter

Die meisten älteren Menschen möchten möglichst lange selbständig in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Die Bewältigung des Alltags kann jedoch mit zunehmendem Alter schwieriger werden. 

mehr...


Entwicklung Altstadt-/Innenstadt

Auf der nächsten Seite finden Sie einen Sachstandsbericht über die Darstellung zur Altstadt- und Innenstadtentwicklung. Hier sind Fakten u. a. auch zum Einzelhandelskonzept, zur Situation und den weiteren Planungen im innerstädtischen Bereich dargestellt.

 

- Entwicklung Altstadt- / Innenstadt

- Checkliste und Fragen (Altstadt- und Innenstadtentwicklung)


Ratsinformationssystem der Stadt Bad Laasphe

Im neuen Ratsinformationssystem erhalten Sie alle öffentlichen Informationen über den Rat der Stadt Bad Laasphe und seiner Ausschüsse. Sie werden über die Zusammensetzung des Rates und seiner Ausschüsse sowie deren Entscheidungen, über die aktuellen Sitzungstermine und viele
andere interessante Themen informiert.

- Direkt zum Ratsinformationssystem

mehr...

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bestell- und Lieferservices in Bad Laasphe aus Gastronomie und Einzelhandel in Corona-Zeiten.

Aktuelle Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der zur Zeit aktuellen Baustellen im Gebiet der Stadt Bad Laasphe

mehr...

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Montag bis Mittwoch
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag nachmittags

13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung
____________________________

Bürgerbüro:

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
____________________________

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Nach oben
AAA