Barrieren abbauen - Teilhabe ermöglichen

Menschen mit Behinderung sehen – laut „Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen“ – einen hohen Handlungsbedarf in Bezug auf den Abbau von Barrieren im Freizeitbereich. Des Weiteren wird die Teilnahme an Freizeitangeboten auch dadurch erschwert, dass im Vorfeld von Veranstaltungen oft keine Informationen bezüglich der Barrierefreiheit der Veranstaltungsräume und –orte vorhanden sind.

Auch im Kreis Siegen-Wittgenstein mangelt es an Informationen darüber, welche Angebote barriere-arm sind und bei welchen Kultur-, Freizeit- oder Sportstätten vorhandene Barrieren die Teilhabe erschweren oder gar unmöglich machen.

Diese Aufgabe hat der Verein „Invema e.V.“ mit dem Projekt „Barrieren abbauen – Teilhaben ermöglichen“ übernommen. Er berät Anbieter aus den Bereichen Freizeit, Kultur und Sport hinsichtlich der Umsetzung von Inklusion und Barrierefreiheit und sensibilisiert bezüglich der (noch) vorhandenen Barrieren in den eigenen Veranstaltungsräumen.Darüber hinaus bietet er seine Hilfe dabei an, die vorhandenen Angebote und geplanten Veranstaltungen barrierefreier zu organisieren und durchzuführen.

Weitere Informationen über Invema erhalten Sie ⇒ hier.

Zur Homepage des Verein geht es ⇒ hier.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie für Ihren Besuch im Rathaus vorab einen Termin. Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind grundsätzlich möglich.

Glasfaserausbau

Informationen zum Glasfaserausbau durch Greenfiber, durch die Telekom und durch die Westenergie Breitband GmbH finden Sie ⇒ hier.

Hilfe-Portal für Geflüchtete

Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Mit dem Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" bietet die Bundesregierung ukrainischen Geflüchteten eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle - auch auf Ukrainisch.
www.germany4ukraine.de

Coronavirus

Informationen zum Coronavirus finden Sie ⇒ hier.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Haus der Jugend

⇒ Hier finden Sie Informationen zu unserer Offenen Kinder- und Jugendarbeit und dem städtischen Jugendtreff.

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA