Volker Kohlberger in Ruhestand verabschiedet: Jann Burholt ist Nachfolger als Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste

Stabwechsel im Bad Laaspher Rathaus: Nach mehr als vier Jahrzehnten im Dienst der Stadtverwaltung wurde Volker Kohlberger am 1. Juli 2021 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Volker Kohlberger hatte 1978 seine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst bei der Stadt Bad Laasphe begonnen. Nach bestandener Prüfung absolvierte er berufsbegleitend noch ein Studium an der Verwaltungsakademie Westfalen. Von 1981 bis 1986 arbeitete er in der Laaspher Kämmerei, seit 1986 war er Leiter des Sozialamtes und in den letzten Jahren auch Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, dem das Sozialamt, das heute die Abteilung Familien, Soziales und Sport ist, inzwischen angehört.

Bürgermeister Dirk Terlinden überreichte Volker Kohlberger an seinem letzten Arbeitstag die entsprechende Urkunde und sprach dabei auch ein paar persönliche Worte der Anerkennung aus. Gemeinsam mit Klaus Losert vom Personalrat habe er gerätselt, wie lange er wohl für die Stadtverwaltung tätig war, so der Verwaltungschef zu Volker Kohlberger. „Herr Losert und ich haben festgestellt: unsere beiden Amtszeiten zusammengenommen mal 2 reichen noch nicht. Fast 43 Jahre waren Sie hier. In dieser Zeit sind Sie zu einer der tragenden Säulen des Hauses geworden. Da bleibt mir nur vielen Dank für die geleistete Arbeit für die Stadt zu sagen.“ Im Rathaus sei er stets als guter Berater, kompetenter Kollege und bodenständiger Mensch wahrgenommen worden. „Das Gesamtpaket passte. Schade, dass unsere gemeinsame Zeit so schnell vorüberging. Es sind große Fußstapfen, die Sie hinterlassen.“

Klaus Losert schloss sich im Namen des Personalrates den Worten des Bürgermeisters an: „Vielen Dank für die stets gute Zusammenarbeit. Für deine weitere Zukunft wünschen wir dir alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit. Und natürlich hoffen wir, dass wir dich alsbald mal wiedersehen.“

Volker Kohlberger war sichtlich gerührt von all den Glückwünschen und Abschiedsgeschenken, die ihm die Kolleginnen und Kollegen an seinem letzten offiziellen Arbeitstag überbrachten. „Auf der einen Seite fühle ich Freude, auf der anderen Wehmut. Aber ich denke, das ist ganz normal an so einem Tag“, erklärte der 65-Jährige. Zur Arbeit sei er stets gerne gegangen: „Das Schöne an dieser Stelle ist, dass sie so abwechslungsreich ist. Man hat immer mit Menschen zu tun, aber in so vielen unterschiedlichen Bereichen.“ Er selbst habe sich dabei als Dienstleister für die Bad Laaspher Bürgerinnen und Bürger verstanden: „Mein Credo war immer: behandle die anderen so, wie du auch selbst behandelt werden möchtest! Und: hab Spaß an der Arbeit, dann geht alles viel leichter von der Hand!“

An diese Mottos möchte sich der Hobbylandwirt aus Puderbach auch in Zukunft halten, wenn er seine Flächen bewirtschaftet, das Haus renoviert oder seine Ehrenämter bekleidet. „Sorge, dass mir in dem neuen Alltag langweilig werden könnte, habe ich nicht. Das alles möchte ich gerne weiterhin tun, solange es mir gesundheitlich möglich ist.“

Den Staffelstab reichte er am Donnerstag offiziell weiter an Jann Burholt.  Der 30-Jährige kennt die Lahnstadt wie seine Westentasche, ist er doch gebürtiger Bad Laaspher. Nach dem Abitur am Gymnasium Schloss Wittgenstein und einem Freiwilligen Sozialen Jahr an der Bad Laaspher Grundschule begann er ein Duales Studium der Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre beim Kreis Siegen-Wittgenstein. Nach erfolgreichem Abschluss war er anschließend ein Jahr lang im Sozialamt der Kreisverwaltung tätig, nebenbei absolvierte er ein Master-Studium an der Uni Kassel. Zuletzt arbeitete er fünf Jahre lang im Schulverwaltungsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Auf seine neue Aufgabe in seiner Heimatstadt freut sich Jann Burholt. Gerade zu Beginn ist es ihm wichtig, die Akteure vor Ort genau kennenzulernen. „Die Strukturen hier und bei der Kreisverwaltung in Siegen sind etwas unterschiedlich, aber ich starte voller Vorfreude“, erklärt er. Volker Kohlberger wünscht seinem Nachfolger alles Gute: „Es ist eine tolle Aufgabe und ich freue mich, dass wir Jann dafür gefunden haben. Er wird das gut machen, da habe ich gar keine Zweifel!“

Briefwahlantrag

Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gibt es die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. Hierfür klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://kdvz.nrw/briefwahlantrag.php?gkz=63S 

Filmvorführung

Der Journalist Thomas Kuban hat neun Jahre verdeckt in der Rechtsrock-Szene recherchiert. Was passiert im Verborgenen? Der Dokumentarfilm zeigt es.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA