Finanzielle Hilfe für Vereine und soziale Einrichtungen: Bad Laasphe gibt Geld aus „Stärkungspakt NRW“ weiter / Bis zu 3.000 Euro Förderung möglich

Vor dem Hintergrund der krisenbedingt steigenden Energiepreise, der hohen Inflation und einer verstärkten Inanspruchnahme sozialer kommunaler Infrastrukturen greift das Land Nordrhein-Westfalen seinen Städten und Gemeinden mit dem sogenannten „Stärkungspakt NRW – gemeinsam gegen Armut“ finanziell unter die Arme. Bad Laasphe erhält aus diesem Topf eine Förderung in Höhe von 43.407,00 Euro. Die Lahnstadt gibt das Geld an gemeinnützige soziale Einrichtungen und eingetragene Vereine weiter, die die Auswirkungen der Corona-Pandemie und des Angriffskrieges auf die Ukraine ebenfalls stark spüren und vor großen Herausforderungen stehen.

Das beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am 28. April 2023. Bad Laasphe schlägt damit den gleichen Weg ein wie die anderen Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein; die Bürgermeisterkonferenz hatte sich Anfang März auf die Auszahlung der Gelder verständigt.

Berechtigte können ab sofort und noch bis zum 15. Juni 2023 einen Antrag auf Förderung bei der Stadt Bad Laasphe einreichen. Das Antragsformular ist ⇒ hier zu finden.

Die Gelder können für krisenbedingte Mehrausgaben bei laufenden Angeboten eingesetzt werden. Dazu zählen u.a. höhere Miet-, Heiz- oder Energiekosten oder zusätzliche Personalkosten. Auch die krisenbedingte Schaffung weiterer Angebote aufgrund eines gestiegenen oder neuen Beratungsbedarfs kann damit finanziert werden, ebenso Sachgüter, die für den Betrieb oder die Durchführung von Angeboten benötigt werden (z.B. Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Handschuhe, Schutzmasken etc.). Die Voraussetzungen für die Förderung sind zwischen den Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein abgestimmt und auch auf der Website des zuständigen NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) zu finden.

Die Höhe der Förderung hängt von der Anzahl der eingereichten Anträge ab und beträgt pro Verein/Einrichtung bis zu 3.000 Euro. Die Mittel sollen gleichmäßig auf alle Antragsstellenden verteilt werden, ein Anspruch auf Förderung besteht jedoch nicht.

Laut dem MAGS sollen in erster Linie Anlaufstellen und Einrichtungen für Menschen aus einkommensarmen Haushalten und/oder mit besonderen Bedarfslagen, die aufgrund ihrer individuellen Lebensumstände auf Hilfestellungen angewiesen und bedingt durch die erheblichen Preissteigerungen besonders betroffen sind, unterstützt werden.

Für andere bestimmte Vereine und Einrichtungen, beispielsweise Sportvereine, wurden bereits im Vorfeld Förderprogramme aufgelegt. Das MAGS erklärt, dass diese Förderprogramme für die besagten Vereine und Einrichtungen zuerst – also vor dem Stärkungspakt – zur Anwendung kommen sollen.

Weitere Informationen zur Förderung durch den Stärkungspakt NRW gibt es bei Jann Burholt von der Abteilung Familien, Soziales und Sport, telefonisch unter 02752/909-150 oder per E-Mail an jf.burholt(at)bad-laasphe.de.

Europawahl 2024

Zum beantragen der Briefwahlhier.

Europawahl 2024

Zum beantragen der Briefwahl mit QR-Code⇒ hier.

Hier geht es zum vorübergehenden Ratsinfomationssytem und den öffentlichen Bekanntmachungen.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Dienstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13:30 Uhr - 17:30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Dienstag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15:30 Uhr

Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 12:00 Uhr
13:30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Grundsteuer 2025

Hier gibt es mehr Informationen.

Energiespar-Tipps

Jede Menge Energiespartipps sowie Informationen und Hinweise rund ums Thema Energie, zu Beratungsangeboten und Förderprogrammen finden Sie ⇒ hier.

Glasfaserausbau

Informationen zum Glasfaserausbau durch Greenfiber, durch die Telekom und durch die Westenergie Breitband GmbH finden Sie ⇒ hier.

Hilfe-Portal für Geflüchtete

Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Mit dem Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" bietet die Bundesregierung ukrainischen Geflüchteten eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle - auch auf Ukrainisch.
www.germany4ukraine.de

Haus der Jugend

⇒ Hier finden Sie Informationen zu unserer Offenen Kinder- und Jugendarbeit und dem städtischen Jugendtreff.

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA