Sport, Freizeit und Kultur

Untersagt ist der Betrieb von:

  • Schwimm- und Spaßbädern, Saunen, Thermen, Sonnenstudios und ähnlichen Einrichtungen
  • Freizeitparks, Indoor-Spielplätzen und ähnlichen Einrichtungen für Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen; dazu zählen auch Skilifte)
  • Spielhallen, Spielbanken und ähnlichen Einrichtungen
  • Clubs, Diskotheken und ähnlichen Einrichtungen
  • zoologischen Gärten und Tierparks
  • Ausflugsschiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen
  • Bordellen, Prostitutionsstätten und ähnlichen Einrichtungen (dies gilt auch für die Erbringung sexueller Dienstleistungen außerhalb von Einrichtungen)
  • Swingerclubs und ähnlichen Einrichtungen

In Wettannahmestellen, Wettbüros usw. ist nur die Entgegennahme der Spielscheine, Wetten usw. gestattet. Ein darüber hinausgehender Aufenthalt in den betreffenden Einrichtungen (etwa zum Mitverfolgen der Spiele und Veranstaltungen, auf die sich die Wetten beziehen) ist unzulässig. Die Anzahl von gleichzeitig in den Geschäftsräumen anwesenden Kundinnen und Kunden darf eine Person/zehn Quadratmeter nicht überschreiten.

Kulturveranstaltungen

Konzerte, Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Kinos und anderen öffentlichen oder privaten (Kultur-)Einrichtungen sowie der Betrieb von Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen sind unzulässig. Ausnahmen sind Autokinos, Autotheater und ähnliche Einrichtungen, wenn der Abstand zwischen den Fahrzeugen mindestens 1,5 Meter beträgt. Auch der zur Berufsausübung zählende Probebetrieb sowie zur Berufsausübung zählende Konzerte und Aufführungen ohne Publikum zur Aufzeichnung oder Übertragung in TV, Radio und Internet sind weiterhin zulässig. Personen, die Blasinstrumente spielen oder singen, müssen untereinander und zu anderen einen Mindestabstand von zwei Metern einhalten.

Große Musikfeste, Festivals und ähnlich große kulturelle Veranstaltungen sind - äquivalent zu den großen Festveranstaltungen - untersagt.

Bücherei

Die Büchereien im Bad Laaspher Haus des Gastes und in Feudingen sind vorerst bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Ausleihfristen von entliehenen Medien verlängern sich automatisch, sodass den Kunden kein finanzieller Schaden entsteht. 

Haus der Jugend

Das Haus der Jugend ist ebenfalls geschlossen.

Museen

Die Museen in der Lahnstadt bleiben vorerst bis 31. Januar 2021 geschlossen. Volker Walther vom Pilzkundemuseum steht Pilzsammlern bei Fragen aber gerne über E-Mail (v.walther(at)tourismus-badlaasphe.de) zur Verfügung, wenngleich eine sichere Pilzbestimmung anhand von Fotos oft nicht möglich ist.

Spielplätze

Auf Spielplätzen im Freien müssen erwachsene Begleitpersonen untereinander einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Zudem gilt für alle Personen auf den Spielplätzen eine Maskenpflicht (Ausnahme: nicht-schulpflichtige Kinder).

Sport

Der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig (dazu gehören auch Skilifte). Ausnahme ist der Schulsport. Die Turnhallen und Turnräume in der Stadt Bad Laasphe bleiben deshalb vorerst für den Vereins- und Freizeitsport geschlossen. Einzelne Turnhallen bleiben nur für den Schulsport geöffnet. 

Wettbewerbe in Profiligen, im Berufsreitsport und Pferderennen sowie andere berufsmäßige Sportausübungen sind unter Auflagen weiterhin erlaubt. Zuschauer dürfen den Wettbewerben nicht beiwohnen.

Ebenfalls gestattet bleiben sportpraktische Übungen im Rahmen von Studiengängen, das Training an den nordrhein-westfälischen Bundesstützpunkten und Landesleistungsstützpunkten sowie das Training von Berufssportlern auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen.

Das Bewegen von Pferden ist aus Tierschutzgründen im zwingend erforderlichen Umfang auch auf und in Sportanlagen zulässig. Sport- und trainingsbezogene Übungen sind dabei untersagt.

Sportfeste und ähnliche Veranstaltungen sind untersagt.

Fragebogen zur Barrierefreiheit

Wir möchten von Menschen mit Behinderung wissen, wie es um die Barrierefreiheit von Bad Laasphe bestellt ist. Hier geht's zu Fragebogen und Begleitschreiben.

Nutzungskonzept für städtische Gebäude während der Covid19-Pandemie

Lieferservices

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bestell- und Lieferservices in Bad Laasphe aus Gastronomie und Einzelhandel in Corona-Zeiten.

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag 
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Derzeit bittet die Stadtverwaltung darum, Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail zu klären. Die Kontaktdaten der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden sich hier. Wer persönlich im Rathaus vorbeischauen muss, wird gebeten, einen Termin zu vereinbaren.

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA