Bad Laasphe begrüßte Gäste aus französischer Partnerstadt

Besonderer Besuch weilte am vergangenen Wochenende in Bad Laasphe: 31 Bürgerinnen und Bürger aus der französischen Partnerstadt Châteauneuf-sur-Loire waren zu Gast. Während viele von ihnen die Lahnstadt bereits bestens kennen und über die Jahre enge Freundschaften zu den Bad Laasphern geknüpft haben, war es für sechs Familien die erste Stippvisite im Lahntal.
Gemeinsam mit den Gastfamilien begrüßten Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und die Vorsitzende des Freundeskreises Châteauneuf-sur-Loire / Bad Laasphe, Sophie Cappeller, die Gäste, darunter auch vier Kinder, am Donnerstagabend nach ihrer zwölfstündigen Busfahrt im Rathaus. „Schön, dass Sie wieder hier sind und der Austausch so lebendig ist. Wir wünschen Ihnen von Herzen eine gute Zeit bei uns“, sagte Dr. Torsten Spillmann. Bei kühlen Getränken und Snacks fand sofort ein reger Austausch statt. Valérie Darras-Habicht, Vorsitzende des Freundeskreises auf französischer Seite, freute sich ebenfalls und erklärte auf Deutsch: „Ich bin sicher, dass wir hier eine schöne Zeit verbringen werden, wie immer. Wir alle hängen sehr an den Freundschaften, die bei den Austauschen entstehen und freuen uns ganz besonders, dass uns dieses Mal sechs neue Familien begleiten. Wir hoffen, dass die Gastfreundschaft und die vielen positiven Erfahrungen sie animieren werden, das nächste Mal wieder mit uns hierher zu kommen.“ Nach dem ersten „Hallo“ und der gemeinsamen Stärkung klang der Abend gemütlich in den Familien aus.
Den Freitag nutzte die Gruppe für eine Fahrt in das Siebengebirge. Gemeinsam besichtigten die Gäste das Adenauer-Haus in Rhöndorf und fuhren mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels. Am Samstag ließen sich viele von der Kreistierschau auf dem Stünzel in den Bann ziehen, wo sie sogar persönlich willkommen geheißen wurden. Abends folgte dann noch ein besonderer Moment am Schützenhaus: Valérie Darras-Habicht trug sich in das Goldene Buch der Stadt Bad Laasphe ein. „Es ist gute Tradition, dass wir unser Goldenes Buch öffnen, wenn Sie hier sind. Vielen Dank, dass Sie sich wieder einmal die Zeit genommen haben, unsere Traditionen kennenzulernen und zu verstehen. Aus Verständnis entsteht Vertrauen. Und Vertrauen ist wichtig für die Partnerschaft unserer beiden Städte, für die Partnerschaft unserer beiden Länder und für die Partnerschaft in ganz Europa“, erklärte Dr. Torsten Spillmann und überreichte Valérie Darras-Habicht als Andenken an die 28-jährige, freundschaftliche Verbindung der beiden Kommunen noch ein Schreibset mit Stadtwappen.
Nach dem offiziellen Akt gingen die Beteiligten in den gemütlichen Teil des Abends über und grillten gemeinsam am Schützenhaus, bevor es am Sonntagmorgen schon wieder „Adieu“ hieß und die Gäste den Heimweg antraten. Bereits jetzt freuen sich alle auf den Gegenbesuch im kommenden Jahr in Frankreich.

Fotos: Stadt Bad Laasphe

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Montag bis Mittwoch
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag nachmittags

13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung
____________________________

Bürgerbüro:

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
____________________________

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Nach oben
AAA