Bürgersprechstunden in 2022 geplant / Weitere Themen bei Ortsvorsteherdienstbesprechung waren u.a. Winterdienst, Spielplätze und Straßeninstandsetzung

Dirk Terlinden möchte im kommenden Jahr Sprechstunden für die Bürgerinnen und Bürger der Lahnstadt anbieten. Das kündigte der Bad Laaspher Bürgermeister jetzt im Rahmen der zweiten Ortsvorsteherdienstbesprechung an. In der ersten Jahreshälfte 2022 soll es jeweils schon mal einen Termin für das Banfetal, für das Obere Lahntal und für die Kernstadt geben. Die genauen Daten und das organisatorische Prozedere würden zu gegebener Zeit kommuniziert, so der Verwaltungschef.

Beim zweiten Treffen in dieser Runde standen außerdem die relevanten Themen Winterdienst, Spielplätze und naturnahe Flächen in den Ortschaften für Obstbäume und Blühwiesen auf der Tagesordnung. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gaben den Anwesenden grundlegende Informationen zu den einzelnen Sachverhalten und standen für Fragen zur Verfügung.

Jann Burholt als Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste und der Abteilung Familien, Soziales und Sport etwa berichtete über den Bestand an Spielplätzen im Stadtgebiet sowie über die verschiedenen Kontrollvorgänge, in die auch die Ortsvorsteherinnen und Ortvorsteher involviert sind. Zudem kündigte er an, den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern in den nächsten Tagen einen Fragebogen zu den Spielplätzen zukommen zu lassen, der sowohl deren momentane Situation als auch die strategische Ausrichtung für die Zukunft zum Gegenstand hat. Aspekte wie Nutzungsintensität, Ausstattung, Zustand und Wünsche an eine künftige Gestaltung werden hier abgefragt. Die Stadtverwaltung erhofft sich dadurch ein Stimmungsbild zu den Spielplätzen, welches für die strategischen und finanziellen Planungen wichtig ist. Die Auswertung des Fragebogens soll in einer der kommenden Sitzungen des Ausschusses für Freizeit, Jugend, Soziales und Sport erläutert werden.

Marcus Winkeler, Fachbereichsleiter Bauen und Planen, und Bauhofleiter Matthias Prause gaben außerdem einen Überblick über die gesetzlichen Anforderungen, die an die Kommune in Sachen Winterdienst gestellt werden und konstatierten, dass die Lahnstadt mit ihren Maßnahmen, die über das gesetzliche Mindestmaß hinausreichten, diesbezüglich gut aufgestellt sei.

Auf Wunsch der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher ging die Verwaltung auch noch einmal auf die Straßeninstandsetzungsmaßnahmen in den einzelnen Dörfern ein. Marcus Winkeler gab ortsteilscharf einen Überblick über die in diesem Jahr erledigten Arbeiten und verriet, welche Maßnahmen in den kommenden Monaten noch auf der Agenda stehen. Mehrheitlich waren bzw. sind das Maßnahmen an den Straßen, die die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher der Bauverwaltung in persönlichen Gesprächen als schadhaft gemeldet hatten.

Dirk Terlinden sprach überdies auch noch das Thema Obstbaum- und Blühflächen in den Ortschaften an. Im Sommer hatte sich die Verwaltung gemeinsam mit der Politik darauf verständigt, dass mithilfe der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher Flächen im Stadtgebiet gefunden werden sollen, die für Blüh- und/oder Obstwiesen infrage kommen. Der Rathauschef rief die Anwesenden dazu auf, der Verwaltung geeignete Grundstücke zu melden, erinnerte aber auch daran, dass angedacht sei, die Bewirtschaftung und Pflege solcher Flächen durch ehrenamtliche Strukturen sicherzustellen, um den Bauhof zu entlasten, der Thematik Natur-, Klima- und Umweltschutz aber trotzdem Rechnung zu tragen.

Wasserzähler ablesen

⇒ Hier können Sie Ihren Zählerstand übermitteln.

Das Städtische Gymnasium Bad Laasphe stellt sich vor

⇒ Hier geht's zur Schul-Homepage.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind grundsätzlich möglich!

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA