Neues Equipment für das Wabach-Bad

Über jede Menge neues Equipment für ihr Wabach-Bad freut sich dieser Tage die Stadt Bad Laasphe. Zu verdanken hat sie das einmal mehr dem Förderverein Freibad Laasphe e.V. sowie heimischen Unternehmen und zahlreichen Privatpersonen, die die Anschaffungen mit ihren Spenden ermöglicht haben.

Volker Kohlberger als Leiter der zuständigen Fachabteilung Familien, Soziales und Sport zeigte sich entsprechend überwältigt: „Was die beiden Fördervereine unserer Freibäder in Bad Laasphe und in Feudingen leisten, ist einfach großartig und auch ganz wichtig. Ohne ihr Engagement wären die Anlagen zweifellos nicht so ansprechend wie sie es sind. Durch ihre Unterstützung helfen sie uns als Stadt auch dabei, die Wirtschaftlichkeit der Bäder zu verbessern und sie damit langfristig zu erhalten. Der Förderverein Freibad Laasphe e.V. beispielsweise unterstützt uns nicht nur mit neuen Ausstattungen, sondern finanziert auch jährlich das Frühschwimmen im Wabach-Bad. Deshalb sagen wir an dieser Stelle ganz laut Danke für den unermüdlichen Einsatz!“

Konkret hat das Wabach-Bad im Gennernbach in der neuen Saison 2021 ein großes Sprungtuch mit Sandgrube erhalten, auf dem sich die kleinen Besucher während ihrer Schwimmpausen ausgiebig austoben können. Außerdem neu: ein massiver und fest verankerter Metall-Pavillon, der bei zu viel Sonne Schatten spendet, und mehrere Tische und Stühle. Dank eines Beitrags der Sparkasse Wittgenstein hat der Förderverein Freibad Laasphe e.V. auch ein neues Wasserspielgerät anschaffen können. Der metergroße, rot-weiße Krake wurde allerdings nur fürs Foto aufgeblasen. „Aufgrund von Corona können wir ihn derzeit leider noch nicht ins Wasser setzen“, schildert Rettungsschwimmerin Margret Damm. „Aber das werden wir natürlich sofort tun, wenn die Situation es wieder zulässt.“

Über die Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ war es dem Förderverein zudem möglich, einen Schwung neue Schwimmnudeln und Tauchringe sowie eine funkelnagelneue Lautsprecheranlage für die Durchsagen im Freibad zu erwerben.

Das Bad so auszustatten, dass es attraktiv bleibt – das sei das Ansinnen des Fördervereins bringt es dessen Vorsitzende Luiza Licina-Bode auf den Punkt: „Für uns ist es wichtig, dass es dieses Angebot hier vor Ort gibt. Das Wabach-Bad ist ein echtes Pfund für unsere Stadt und das soll auch so bleiben. Wir danken allen recht herzlich, die uns dabei unterstützen. Viele Privatpersonen aber auch Geschäftsleute helfen uns durch ihre Zuwendungen.“

Einer davon ist Volker Treude. „Wir fördern ehrenamtliches Engagement und setzen uns für die Vereine hier vor Ort ein. Die regionalen Strukturen zu unterstützen ist uns ganz wichtig. Die Menschen kaufen bei uns ein und wir geben gerne etwas zurück“, so der geschäftsführende Gesellschafter der Rewe Treude oHG. Axel Theuer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wittgenstein, die ebenfalls schon lange zu den treuen Unterstützern des Fördervereins Freibad Laasphe e.V. zählt, ergänzt: „Wir setzen uns sehr gerne gemeinsam für die gute Sache ein.“

Rund 10.000 Euro hat die neue Ausstattung gekostet. Luiza Licina-Bode ist froh, dass sie ein starkes Team hinter sich weiß. Neue Vereinsmitglieder sind trotzdem jederzeit gern gesehen. „Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der sich vorstellen könnte, sogar bei uns im Vorstand aktiv zu sein. Interessierte können sich gern bei uns melden. Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmachen möchte“, betont die Vorsitzende.

Weitere Informationen zum Förderverein Freibad Laasphe e.V. und zum Förderverein Freibad Feudingen sowie zu den Bädern selbst gibt es ⇒ hier.

 

 

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bad Laasphe-Ansichten

Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA