Noch vor der offiziellen Landesregelung: Kreis Siegen-Wittgenstein wendet ab sofort neue Quarantäne-Regeln an

Aufgrund des steigenden Anteils der Omikron-Variante an den Corona-Infektionen und der rasch zunehmenden 7-Tage-Inzidenz hat sich der Kreis Siegen-Wittgenstein entschieden, die wesentlichen Quarantäne-Regelungen der Bund-Länder-Vereinbarung bereits ab sofort umzusetzen, auch wenn eine entsprechende Landesregelung noch aussteht.

Künftig wird bei Quarantänemaßnahmen nicht mehr zwischen Omikron und der bisher vorherrschenden Delta-Variante unterschieden. Es gelten einheitliche Regelungen. Hier der Überblick (zum Vergrößern bitte auf die Grafik (Quelle: Bundesregierung) klicken):

  • Grundsätzlich endet eine Isolation für Infizierte und eine Quarantäne für Kontaktpersonen automatisch nach zehn Tagen.

  • Sowohl Infizierte als auch Kontaktpersonen können sich aber bereits nach sieben Tagen mittels eines Schnelltests (in einer zugelassenen Teststelle) oder eines PCR-Tests „freitesten“ lassen. Das negative Testergebnis müssen sie dann mit sich führen.

  • Wenn in Schulen, in denen regelmäßig getestet wird, auch gleichzeitig eine Maskenpflicht gilt, kann die Freitestung bereits nach fünf Tagen erfolgen.

  • Wer eine Boosterimpfung erhalten, innerhalb der letzten drei Monate vollständig geimpft wurde oder selbst infiziert war, muss als enge Kontaktperson nicht mehr in Quarantäne. Sollten bei dieser Person Beschwerden auftreten, muss sie sich allerdings umgehend testen lassen.

  • Für im medizinischen und pflegerischen Bereich tätige Personen gelten Sondervorschriften.

Alle neuen Regelungen gelten ab sofort und darüber hinaus automatisch – also ohne weitere Anschreiben – auch rückwirkend für Fälle der letzten Tage. Die Ordnungsämter der Städte und Gemeinden, die für die Quarantäneanordnungen zuständig sind, werden vom Kreisgesundheitsamt ebenfalls über die neuen Regelungen informiert.

(Textquelle: Kreis Siegen-Wittgenstein)

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie für Ihren Besuch im Rathaus vorab einen Termin. Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind grundsätzlich möglich.

Glasfaserausbau

Informationen zum Glasfaserausbau durch Greenfiber, durch die Telekom und durch die Westenergie Breitband GmbH finden Sie ⇒ hier.

Hilfe-Portal für Geflüchtete

Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Mit dem Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" bietet die Bundesregierung ukrainischen Geflüchteten eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle - auch auf Ukrainisch.
www.germany4ukraine.de

Coronavirus

Informationen zum Coronavirus finden Sie ⇒ hier.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Haus der Jugend

⇒ Hier finden Sie Informationen zu unserer Offenen Kinder- und Jugendarbeit und dem städtischen Jugendtreff.

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA