Heimat shoppen 2021

"Wir sichern uns die Heimat nicht durch den Ort, wo, sondern durch die Art, wie wir leben." Als Georg Baron von Oertzen (1829 – 1910) diese Worte sprach, hatte er natürlich nicht die „Heimat shoppen“-Tage im Sinn. Und doch passt seine Aussage hervorragend zu der IHK-Aktion, an der sich vom 10. bis 18. September unter dem Motto "WIR sind deine Stadt!" auch wieder viele Bad Laaspher Händler, Gastronomen und Dienstleister beteiligen. Denn sie erinnert uns daran, dass jeder von uns seine Umwelt durch seine Entscheidungen und Taten mitgestaltet.

Für die Entscheidung, vor Ort einzukaufen, gibt es sehr viele gute Gründe. Wer vor Ort einkauft, kauft nicht nur wohnortnah und schont damit Umwelt und Ressourcen. Wer vor Ort einkauft, kauft auch bei Freunden und Nachbarn, die die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden genau kennen und somit individuelle Beratung und passgenauen Service anbieten können.

Die Unterstützung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister kommt zudem auch unseren Kommunen in mannigfacher Weise zu Gute. Denn sie übernehmen neben der Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs noch weitere, wichtige Funktionen. Wenn sie ihre Geschäfte schließen müssen, verschwinden nicht nur die Ladenlokale aus dem Stadtbild, sondern auch Arbeitsplätze, Förderer und Sponsoren von Vereinen und Veranstaltungen und Treffpunkte für einen Plausch. Ohne sie wären unsere Städte und Gemeinden in vielerlei Hinsicht ärmer und unattraktiver!

Seit einigen Jahren können wir beobachten, dass sich das Konsumverhalten und dadurch der Einzelhandel grundlegend verändern. Die Corona-Krise mit ihren monatelangen Lockdowns hat diese Dynamik leider noch einmal verstärkt. Deshalb ist es gerade jetzt umso wichtiger, Flagge zu zeigen für die lokalen Anbieter.

Dafür braucht es einerseits zukunftsweisende Strategien. Diese zu entwickeln und umzusetzen geht nur im Zusammenspiel mit allen Akteuren aus den einzelnen Branchen, aus Politik und Verbänden. Die Stadtverwaltung Bad Laasphe wird hierbei bestmöglich unterstützen. Andererseits braucht es dafür aber auch uns alle als Kunden, so, wie es Georg Baron von Oertzen einst zutreffend formulierte. Als Konsumenten haben wir es durch unsere Kaufentscheidungen selbst in der Hand, wie bunt und lebendig unsere Innenstädte in Zukunft sein werden. Deshalb lade ich Sie herzlich ein: Kommen Sie vom 10. bis 18. September, gerne aber auch an allen anderen Tagen, nach Bad Laasphe zum Shoppen und bewahren Sie ein Stück Heimat!

Ihr Dirk Terlinden
(Bürgermeister der Stadt Bad Laasphe)

Wasserzähler ablesen

⇒ Hier können Sie Ihren Zählerstand übermitteln.

Das Städtische Gymnasium Bad Laasphe stellt sich vor

⇒ Hier geht's zur Schul-Homepage.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind grundsätzlich möglich!

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA