Grußwort des Bürgermeisters zum "Heimat shoppen 2020"

„Heimat shoppen“  – dazu ruft vom 11. bis 19. September die gleichnamige Aktion der Industrie- und Handelskammer auf. Es ist ein Lanzenbruch für die Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe vor Ort: ihre große Bedeutung für die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unseren Kommunen soll dadurch noch mal in unser aller Bewusstsein gerückt werden. Zum wiederholten Male finden die Aktionstage auch bei uns im Kammerbezirk Siegen statt. Doch wohl kaum waren sie wichtiger als in diesem Jahr. 

Denn wie es ist, wenn Produkte oder Dienstleistungen vor Ort nicht mehr zur Verfügung stehen, wenn Lokale geschlossen und Ladenpassagen, Fußgängerzonen und Innenstädte wie ausgestorben sind, das haben wir in den vergangenen Monaten schmerzlich feststellen müssen. Die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, dass wir unseren privilegierten Status, zu dem eben auch ein breites und quasi immer zugängliches Waren- und Dienstleistungsangebot direkt vor der Haustür gehört, nicht als selbstverständlich ansehen können. 

Unsere Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister haben sich trotz aller Auflagen, Schwierigkeiten, Sorgen und Ängste nicht unterkriegen lassen. Viele haben Einfallsreichtum bewiesen und Aktionen gestartet, um uns auch während des Lockdowns zu versorgen. Sie haben gekämpft und sich damit ein weiteres Mal bekannt zu unserer Stadt und zu uns, ihren Kunden. Für ihren Mut, ihren langen Atem und die gute, konstruktive Zusammenarbeit mit den Ordnungsbehörden möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Ebenso danke ich allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis und ihr Durchhalten.

Schwierige, entbehrungsreiche Monate liegen hinter uns. Zusammen sind wir die Herausforderung angegangen. Nun, wo die Geschäfte und Lokale unter Auflagen wieder öffnen dürfen, gilt es, diesen Zusammenhalt fortzusetzen. Für uns Kunden bedeutet das, ebenfalls ein Bekenntnis abzugeben zu unseren Händlern, Dienstleistern und Gastronomen vor Ort. Ohne sie wären unsere Städte und Gemeinden farblos und unattraktiv. Sie versorgen uns nicht nur mit den Dingen des täglichen Lebens, sondern übernehmen auch wichtige soziale Funktionen, etwa als Arbeitgeber oder Förderer von Vereinen und Veranstaltungen. Wer vor Ort einkauft, kauft nicht nur wohnortnah und damit ressourcenschonend. Wer vor Ort einkauft, kauft bei Freunden und Nachbarn, die die Bedürfnisse ihrer Kunden und Gäste genau kennen und daher mit einer individuellen und exklusiven Beratung punkten. Mit ihrer Fachkompetenz und Erfahrung stehen sie uns gern tatkräftig zur Seite. Das diesjährige Motto „Der lokale Einzelhandel ist exklusiv“ unterstreicht dies.

Deshalb lade ich alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, vom 11. bis 19. September, aber auch an allen anderen Tagen, zum „Heimatshopper“ zu werden. Unsere Händler, Dienstleister und Gastronomen haben alle nötigen Vorkehrungen getroffen, um Ihren Aufenthalt auch in Zeiten von Corona so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten und freuen sich auf Ihren Besuch.

Ihr Dr. Torsten Spillmann
Bürgermeister

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier... 

Kommunalwahl 2020

Hier können Sie die Ergebnisse der Kommunalwahl in Bad Laasphe einsehen (VoteManager).

Hier können Sie die Zusammensetzung des künftigen Rates einsehen (Bekanntmachung).

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Wirtschaftswegekonzept

Hier klicken für mehr Informationen

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag 
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
13.30 Uhr - 16 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung!

Nach oben
AAA