Mindestquote von 40 Prozent erreicht: Banfe bekommt Glasfaser bis ins Gebäude

Das lange Warten hat ein Ende – die Vorvermarktungsquote für den Breitbandausbau ist erreicht. Das bedeutet, dass einem Glasfaserausbau in Banfe durch die Westenergie Breitband GmbH nichts mehr im Wege steht. Insgesamt haben sich über 200 Haushalte und Betriebe für den zukunftssicheren Glasfaseranschluss entschieden. Die Anschlüsse bieten eine Geschwindigkeit bis zu bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde. Damit haben Kundinnen und Kunden den schnellsten Anschluss und hervorragende Stabilität für gleichzeitiges Streaming, Gaming und Homeoffice und sind bestens für die Zukunft vorbereitet.  

Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden sagte: „Ich freue mich sehr, dass die Vorvermarktung so erfolgreich war. Damit können nun noch mehr Bürgerinnen und Bürger sowie Betriebe einen eigenen Glasfaseranschluss erhalten und so zukünftig schneller im Internet surfen. Die künftigen Glasfaseranschlüsse sind so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind – stabil und zuverlässig.“

Der Breitbandausbau soll voraussichtlich im Frühjahr 2023 beginnen und bis zum Frühjahr 2024 andauern. „Mit diesem Projekt legen wir weitere Grundsteine für eine sichere und moderne Digitalisierung in Bad Laasphe. 'Fiber To The Home'-Ausbau (FTTH), also schnelles Internet direkt ins Gebäude, ist der Standard für die Zukunft. Wir bedanken uns bei den engagierten Anwohnerinnen und Anwohnern sowie Gewerbetreibenden, die zum Erreichen der Quote maßgeblich beigetragen haben. Eine leistungsstarke, digitale Infrastruktur wird immer wichtiger und wir freuen uns, Bad Laasphe bei dem Ausbau unterstützen zu können“, betonte Westenergie-Kommunalmanager Achim Loos.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Banfe können noch bis zum 31. Juli 2022 einen Vertrag abschließen, um so einen kostenloses Glasfaseranschluss zu erhalten. Weitere Informationen finden sich auch unter ⇒ www.eon-highspeed.com/banfe. Unter 02632/932092 können sie zudem ihren persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

Die Westenergie Breitband GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Westenergie AG und zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Ansprache von Kundinnen und Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt dienstleistend unter der Marke „E.ON Highspeed“ durch die E.ON Energie Deutschland.

Interessierte Anwohnerinnen und Anwohner sowie Betriebe haben weiterhin die Möglichkeit, einen Vorvertrag über ein E.ON-Highspeed Produkt abzuschließen. Auskünfte über Produkte und Services gibt es online unter ⇒ www.eon-highspeed.com oder über die kostenfreie Info-Hotline 0800/9900066. Über einen Verfügbarkeitscheck können Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende sofort prüfen, ob ihr Gebäude im Ausbaugebiet liegt oder nicht. Der Verfügbarkeitscheck ist rund um die Uhr unter ⇒ https://www.eon.de/de/pk/internet/glasfaser-verfuegbarkeit.html möglich.

(Text und Foto: Westenergie Breitband GmbH)

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie für Ihren Besuch im Rathaus vorab einen Termin. Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind grundsätzlich möglich.

Glasfaserausbau

Informationen zum Glasfaserausbau durch Greenfiber, durch die Telekom und durch die Westenergie Breitband GmbH finden Sie ⇒ hier.

Hilfe-Portal für Geflüchtete

Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Mit dem Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" bietet die Bundesregierung ukrainischen Geflüchteten eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle - auch auf Ukrainisch.
www.germany4ukraine.de

Coronavirus

Informationen zum Coronavirus finden Sie ⇒ hier.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Haus der Jugend

⇒ Hier finden Sie Informationen zu unserer Offenen Kinder- und Jugendarbeit und dem städtischen Jugendtreff.

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA