Manfred Zode soll neuer Geschäftsführer der BL-E werden, Sandro Dietrich wird als Prokurist vorgeschlagen

Nach dem Abschied von Joachim Debus sucht die Bad Laaspher Energie GmbH (BL-E) einen neuen Geschäftsführer neben Dipl. Ing. Thomas Döking (Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH). Die Stadtverwaltung, die an der Gesellschaft 51 Prozent hält, schlägt für diese Position in der nächsten Ratssitzung am 19. November Manfred Zode vor. Er war bisher als Prokurist für die BL-E tätig und hat dadurch bereits Einblicke in das Unternehmen und seine Betriebsabläufe gewinnen können.

„Aufgrund seiner kaufmännischen Kenntnisse ist er für diese Position bestens geeignet“, heißt es in der entsprechenden Beschlussvorlage. Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann ergänzt: „Als Stadtkämmerer, Geschäftsführer der Bad Laaspher Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft und bisheriger Prokurist der BL-E bringt Herr Zode viel Erfahrung in diesen Bereichen mit und ist für uns deshalb die erste Wahl.“

Manfred Zode arbeitet bereits seit 38 Jahren bei der Stadt Bad Laasphe, seit 2008 ist er im Fachbereich Finanzen tätig. Als Geschäftsführer der BL-E soll er die Gesellschaft gemeinsam mit den Partnern der Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH – sie halten die restlichen 49 Prozent – in rechtlicher Form nach außen vertreten, möchte aber auch als Bindeglied zwischen der Stadt und der BL-E fungieren, Informationen transportieren und Ansprechpartner für die Kunden vor Ort sein. Von dem Projekt ist er absolut überzeugt: „Wir bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern damit eine kostengünstige, klimafreundliche und platzsparende Alternative zu Öl- und Gasheizungen. Fernwärme schont das Klima und den Geldbeutel und erhöht definitiv die Attraktivität unserer Stadt.“

Dem kann sich Sandro Dietrich nur anschließen. Wenn es nach der Stadtverwaltung geht, soll er künftig Manfred Zodes bisherige Aufgabe erfüllen und neben Andreas Johann (Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH) als Prokurist für die BL-E agieren. Auch dieser Vorschlag soll dem Rat am 19. November unterbreitet werden. „Herr Dietrich verfügt über fundierte technische und kaufmännische Kenntnisse und ist daher bestens qualifiziert für diese Position. Als Leiter des städtischen Wasserwerks steht er darüber hinaus in ständigem Kontakt mit unseren Installateuren. In Bezug auf die Wartung des Leitungsnetzes oder einen etwaigen Störfall ist das ein großer Vorteil“, erläutert Dr. Torsten Spillmann.

Foto: Stadt Bad Laasphe

Kommunalwahl 2020

Hier können Sie die Ergebnisse der Kommunalwahl in Bad Laasphe einsehen (VoteManager).

Hier können Sie die Zusammensetzung des künftigen Rates einsehen (Bekanntmachung).

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Wirtschaftswegekonzept

Hier klicken für mehr Informationen

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag 
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
13.30 Uhr - 16 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung!

Nach oben
AAA