Freibad Feudingen öffnet am 1. Juli

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Das Freibad in Feudingen startet am 1. Juli – und damit fast pünktlich zum Beginn der Sommerferien – in die Badesaison. „Viele haben darauf gewartet. Nachdem am Montag die letzten Unklarheiten ausgeräumt und Vorarbeiten beendet wurden, können wir die frohe Botschaft nun endlich gesichert verkünden“, erklären Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und Volker Kohlberger, Leiter des zuständigen Fachbereichs Familien, Soziales und Sport.

Der verspätete Start hänge einerseits mit Corona zusammen, wie Volker Kohlberger erklärt: „Genau wie für das Wabach-Bad musste auch für das Freibad in Feudingen ein passgenaues Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erarbeitet werden. Die Voraussetzungen im Feudinger Bad waren aber ganz andere als in der Kernstadt. Unter anderem mussten wir dafür erst die technische Infrastruktur aufrüsten, beispielsweise eine PC-Anlage installieren.“

Andererseits hatten Probleme mit der Statik des Gebäudes, in dem sich unter anderem die Umkleidekabinen befinden, eine frühere Öffnung verhindert. „Die Kellerdecke wies strukturelle Probleme auf, die Standsicherheit war somit nicht mehr gegeben. Eine weitere Nutzung in diesem Zustand wäre grob fahrlässig gewesen“, legt Klaus-Jürgen Losert vom städtischen Gebäudemanagement dar. Deshalb wurde die Decke in den vergangenen Tagen mit massiven Kanthölzern abgestützt, um die Gefahr zu bannen.

An dieser Stelle spricht die Stadtverwaltung dem Förderverein des Bades einen großen Dank aus. Er hatte sich nach Absprache mit dem Rathaus und in enger Zusammenarbeit mit entsprechenden Fachkräften federführend um diese Arbeiten gekümmert: „Sowohl was die Abstützarbeiten des Gebäudes als auch was die Abstimmung des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes angeht haben die Mitglieder des Fördervereins ganze Arbeit geleistet. Dass das Bad am Mittwoch öffnen kann, ist zum Großteil ihr Verdienst. Dafür ganz herzlichen Dank“, so Dr. Torsten Spillmann, Volker Kohlberger und Klaus-Jürgen Losert unisono.

Genau wie für das Wabach-Bad in Bad Laasphe gilt auch für das Feudinger Freibad: Der Eintritt wird vorerst nur nach vorheriger Online-Anmeldung über das Portal www.freibaeder-bad-laasphe.de gewährt. Wer keine Möglichkeit zur Online-Anmeldung hat, kann sich im Rathaus unter 02752/909-154 melden – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung nehmen dann gern die Buchung vor.

Eine Buchung ist grundsätzlich bis zu drei Tage im Voraus möglich. Jeden Tag stehen den Gästen zwei unterschiedliche Zeitfenster zur Verfügung, in denen sie das Bad nutzen können: von 10.30 bis 15.30 und von 16 bis 19 Uhr. Bis auf weiteres gilt eine Maximalzahl von 200 Besuchern pro Zeitfenster. Bei der Online-Buchung können die Interessierten sehen, wie viele Plätze zur gewünschten Zeit noch frei sind. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten die Gäste eine Bestätigungsmail, die sie an der Kasse vorzeigen müssen (ausgedruckt oder auf dem Smartphone).

Auch in Feudingen sind die Gäste angehalten, das Bad bis zum Ende ihres gebuchten Zeitfensters zu verlassen, damit die Anlage komplett desinfiziert und gereinigt werden kann. Griffflächen werden noch öfter desinfiziert, die Reinigungsintervalle wurden entsprechend der aktuellen Lage angepasst.

Und noch eine Nachricht hat Volker Kohlberger für die Bad Laaspher Freibadgäste: „Im Wabach-Bad sind das Kleinspielfeld und das Beachvolleyballfeld wieder zur Nutzung freigegeben.“ Damit kann dort ab sofort wieder nach Herzenslust gespielt und gesportelt werden. Coronabedingt musste jedoch auch hier die Nutzerzahl beschränkt werden – maximal dürfen zehn Personen gleichzeitig auf jedes Feld. Und auch die Verleihung von Spielgeräten ist derzeit leider nicht gestattet. Wer also die Felder benutzen möchte, wird gebeten, seine eigenen Sportbälle von zu Hause mitzubringen.

Um zur Buchung zu gelangen, scannen Sie bitte den QR-Code und/oder öffnen Sie die Seite www.freibaeder-bad-laasphe.de. (Hinweis: Das Portal wird für das Freibad Feudingen aller Voraussicht nach am 30. Juni freigeschaltet).

Kommunalwahl 2020

Hier können Sie die Ergebnisse der Kommunalwahl in Bad Laasphe einsehen (VoteManager).

Hier können Sie die Zusammensetzung des künftigen Rates einsehen (Bekanntmachung).

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Wirtschaftswegekonzept

Hier klicken für mehr Informationen

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag 
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
13.30 Uhr - 16 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung!

Nach oben
AAA