Was tun beim Corona-Verdacht?

Wer den Verdacht hat, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, sollte sich - soweit möglich - zu Hause isolieren und umgehend Kontakt zu seinem Hausarzt aufnehmen - und zwar per Telefon. Der Gang in die Praxis sollte vermieden werden, um das Verbreitungsrisiko im Falle einer tatsächlichen Infizierung nicht zusätzlich zu erhöhen. Der Hausarzt bespricht dann mit Ihnen die weiteren nötigen Behandlungsschritte.

Krankheitsanzeichen sind grippeähnliche Symptome wie

  • trockener Husten
  • Fieber
  • Schnupfen
  • Abgeschlagenheit
  • Halskratzen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Übelkeit
  • Schüttelfrost
  • Durchfall
  • Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns

Und wenn der Hausarzt nicht erreichbar ist?

  • Bei nur leichten Symptomen: selbst isolieren (Zuhause bleiben, Kontakte vermeiden, Händehygiene einhalten)
  • Wenn die Beschwerden zunehmen: Kassenärztlichen Notdienst anrufen (116 117)
  • Bei Notfällen (z.B. Atemnot): Notruf wählen (112)

Ab sofort ist ein Verzeichnis mit Praxen, die Coronatests durchführen, online hier verfügbar: https://www.coronatestpraxis.de. Der Ärzteverbund Südwestfalen hat diese Internetseite in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe und den Gesundheitsämtern erstellt. Das Verzeichnis beinhaltet alle Praxen in Westfalen-Lippe, die Testmöglichkeiten in der Praxis anbieten.

Wenn Sie Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten, sollten Sie zu Hause bleiben und sich umgehend mit Ihrem Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein ist unter der Rufnummer 0271/333-1120 (montags bis freitags: 8:00 bis 20:00 Uhr, samstags und sonntags: 8:00 bis 12:00 Uhr) erreichbar. Das gilt auch, wenn Sie die Corona-Warn-App nutzen und eine entsprechende Warnung darüber erhalten haben. Das Gesundheitsamt wird Sie über die weiteren nötigen Schritte informieren.

Wer einen Selbsttest zu Hause gemacht hat, der positiv ausgefallen ist, muss das ebenfalls dem Gesundheitsamt melden. Personen, die Siegen-Wittgenstein leben, können die Meldung entweder über ein Online-Formular auf der Webseite des Kreises oder über die Corona-Hotline (0271/333-1120) vornehmen. Bis weitere Schritte veranlasst sind, sollten sich auch diese Personen auf alle Fälle in Quarantäne begeben.

Weitere Informationen hat auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einer FAQ-Liste zusammengetragen: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/verdacht-auf-eine-infektion-und-test.html

 

 

Briefwahlantrag

Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gibt es die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. Hierfür klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://kdvz.nrw/briefwahlantrag.php?gkz=63S 

Filmvorführung

Der Journalist Thomas Kuban hat neun Jahre verdeckt in der Rechtsrock-Szene recherchiert. Was passiert im Verborgenen? Der Dokumentarfilm zeigt es.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA