Weitere Lockerungen ab 30. Mai

Die Landesregierung hat in Sachen Corona weitere Lockerungen beschlossen, die ab Samstag, 30. Mai gelten (gemäß Coronaschutzverordnung in der ab 30. Mai gültigen Fassung). Hier finden Sie eine Übersicht über die wesentlichen Erleichterungen:

Kontaktbeschränkungen und Verhaltensregeln

Ab dem 30. Mai dürfen sich neben den bisher möglichen Konstellationen (Familie oder zwei Hausstände) auch Gruppen mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum treffen. Hierfür gilt aber, dass in Verantwortung der zusammentreffenden Personen eine Rückverfolgung aller Kontaktpersonen im Infektionsfall gewährleistet ist.

Kultureinrichtungen

Kinos, Theater, Opern und Konzerthäuser können wieder für Besucher öffnen, wenn sie den Hygiene- und Infektionsschutz sicherstellen. Dies gilt auch für Veranstaltungsbereiche im Freien. Ein besonderes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept ist notwendig, wenn mehr als ein Viertel der regulären Zuschauerkapazität oder mehr als 100 Personen zuschauen sollen. 

Sport

Personengruppen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkungen treffen dürfen, wird ab 30. Mai auch der nicht-kontaktfreie Sport im Freien ohne Mindestabstand wieder gestattet - sofern geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz getroffen wurden. In diesem Rahmen sind auch Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport im Freien unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes wieder zulässig, ebenso die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen und das Betreten der Sportanlage von bis zu 100 Zuschauern unter Auflagen. Im Übrigen bleibt der Trainings-, Sport- und Wettkampfbetrieb mit unvermeidbarem Körperkontakt weiterhin untersagt. "Bahnen-Schwimmbecken", auch in Hallenbädern, können ihren Betrieb wieder aufnehmen. 

Ferienangebote

Busreisen sind unter Beachtung der festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzstandards wieder zulässig. Gleiches gilt für Tagesausflüge, Ferienfreizeiten, Stadtranderholungen und Ferienreisen für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien. 

Messen und Ausstellungen

Messen, Kongresse, Ausstellungen und Spezialmärkte sind unter Beachtung der festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzstandards wieder zulässig. 

(Quelle: Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen)

Briefwahlantrag

Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gibt es die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. Hierfür klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://kdvz.nrw/briefwahlantrag.php?gkz=63S 

Filmvorführung

Der Journalist Thomas Kuban hat neun Jahre verdeckt in der Rechtsrock-Szene recherchiert. Was passiert im Verborgenen? Der Dokumentarfilm zeigt es.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA