#AusbildungKlarmachen: Kampagne der Agentur für Arbeit will Jugendliche unterstützen, den passenden Ausbildungsplatz zu finden

Der Ausbildungsmarkt steht 2021 unter besonderen Vorzeichen. Auch in unserer Region ging das Angebot an Ausbildungsplätzen bislang etwas zurück. Mehr Sorgen bereitet der Rückgang bei den Bewerberinnen und Bewerbern. So haben sich bis Ende April nach Angaben der Agentur für Arbeit Siegen 11,4 Prozent weniger junge Menschen ausbildungssuchend gemeldet als vor einem Jahr. Zurückhaltung stellen wir besonders bei den Schulabgängerinnen und Schulabgängern des aktuellen Jahrgangs fest. Viele Jugendliche sind verunsichert, ob sie überhaupt eine Ausbildungsstelle finden können. Dabei gibt es nach wie vor viele Chancen, ein Ausbildungsverhältnis 2021 zu beginnen.

Die persönliche Beratung hat besonders unter der Pandemie gelitten. So konnten die Berufsberaterinnen und Berufsberater aufgrund der Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen berufsorientierende Veranstaltungen, Sprechzeiten an den Schulen und individuelle Beratungen nicht in gewohnter Präsenzform und Zahl durchführen. Auch Betriebspraktika und Ausbildungsmessen fanden zumeist nicht statt.

Trotz aller Widrigkeiten hat sich die Agentur für Arbeit eine Menge für die jungen Menschen einfallen lassen und ihre digitalen Angebote im Bereich Berufsorientierung und Ausbildungsstellensuche ausgebaut. Sie führen Beratungen per Video oder Telefon sowie virtuelle berufsorientierende Veranstaltungen für junge Menschen und deren Eltern durch. Dabei arbeiten sie eng mit verschiedenen Netzwerkpartnerinnen und -partnern zusammen. Etabliert haben
 ich u.a. auch das Selbsterkundungstool Check-U und das Filmeportal Berufe-TV.

Gebündelt sind all diese Angebote auf der Kampagnenwebsite

https://www.arbeitsagentur.de/m/ausbildungklarmachen/

#AusbildungKlarmachen

Wichtig ist, dass alle Schulabgängerinnen und Schulabgänger, die noch nicht wissen, wie es nach dem Sommer für sie weitergeht, jetzt Kontakt zur Berufsberatung aufnehmen. Dort erhalten sie Tipps für die Ausbildungsstellensuche, für die Bewerbung oder zu Alternativen, wenn es mit dem Wunschberuf nicht gleich klappt.

Wo es hakt, hält die Agentur für Arbeit eine Fülle an Förderangeboten bereit, damit Betriebe und Azubis zusammenfinden. Um Unternehmen in diesen herausfordernden Zeiten zusätzlich zu unterstützen, wurde zudem das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ verlängert und verbessert. Die Umsetzung erfolgt durch die Bundesagentur für Arbeit. Mehr Informationen unter www.bmas.de/schutzschirm-ausbildung.

(Textquelle: Agentur für Arbeit Siegen)

Wasserzähler ablesen

⇒ Hier können Sie Ihren Zählerstand übermitteln.

Bildergalerie

⇒ Hier finden Sie Impressionen der Sportlerehrung und der Verleihung des Heimatpreises 2021!

Das Städtische Gymnasium Bad Laasphe stellt sich vor

⇒ Hier geht's zur Schul-Homepage.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind grundsätzlich möglich!

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA