Stadt Bad Laasphe bittet um Vorschläge für Heimatpreis

Zahlreiche Bad Laaspherinnen und Bad Laaspher haben sich auch in diesem Jahr ehrenamtlich für ihre Heimat stark gemacht. Über verschiedenste Projekte haben sie das gesellschaftliche Leben in der Lahnstadt maßgeblich mitgestaltet. Die Stadtverwaltung möchte dieses Engagement im kommenden Frühjahr wieder mit dem Heimatpreis würdigen und bittet dafür bis zum 2. Januar 2020 um entsprechende Vorschläge und/oder Bewerbungen – entweder per Post an Stadt Bad Laasphe, z. Hd. Volker Kohlberger, Mühlenstraße 20, 57334 Bad Laasphe oder via E-Mail an v.kohlberger(at)bad-laasphe.de.

Ausgezeichnet werden können Initiativen, Vereine, Nachbarschaften und Aktivgruppen, aber auch einzelne Bürgerinnen und Bürger. Voraussetzungen sind ein großer persönlicher Einsatz, die Zurückstellung der eigenen Interessen, keine Bezahlung, eine langjährige Tätigkeit an verantwortlicher Stelle sowie ein besonderes soziales und umweltbewusstes Engagement. Neben Einwohnerinnen und Einwohnern können auch Auswärtige den Bad Laaspher Heimatpreis erhalten, sofern sie sich in Bad Laaspher Vereinen oder Organisationen engagieren und die vorgenannten Kriterien erfüllen.

Der Preis ist dank der Förderung durch das Land NRW mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Stadt Bad Laasphe beabsichtigt, die Summe möglichst wieder auf drei Projekte mit gestaffelten Preisgeldern von 2.500 Euro, 1.500 Euro und 1.000 Euro aufzuteilen, behält sich jedoch vor, in Ausnahmefällen auch nur ein Projekt mit einem Preisgeld von 5.000 Euro oder zwei Projekte mit aufgeteilten Preisgeldern auszuzeichnen.

Die Entscheidung darüber, welche Projekte bzw. Engagements gewürdigt werden, fällt eine Jury, der neben Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann weitere Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Kulturarbeit der Lahnstadt angehören. Für die Gewinner geht es anschließend in einer neuen Wettbewerbsrunde auf Landesebene weiter. Beim letzten Mal durften sich die Bürgeraktionsgemeinschaft „Schöne Altstadt“, der Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit und die Dorfgemeinschaft Feudingen über die Auszeichnung freuen.

Dr. Torsten Spillmann appelliert an die Bad Laaspher, eifrig Vorschläge und Bewerbungen zu senden: „Helfen Sie uns auch diesmal dabei, die Botschaft von der Wichtigkeit ehrenamtlichen Engagements für unsere Lahnstadt nach außen zu transportieren, ehrenamtlich Tätigen für ihren Einsatz zu danken und vielleicht auch den ein oder anderen zum Mitmachen anzuregen.“

Die Verleihung des Heimatpreises soll am 20. März 2020 bei der zentralen Ehrungsveranstaltung von Stadtverwaltung, Stadtsportverband und TKS in der Aula des Städtischen Gymnasiums stattfinden, bei der traditionell auch erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften ausgezeichnet werden.
Bei Rückfragen steht Volker Kohlberger unter Tel. 02752/909-150 gern zur Verfügung.

Aktuelle Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der zur Zeit aktuellen Baustellen im Gebiet der Stadt Bad Laasphe

mehr...

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Montag bis Mittwoch
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag nachmittags

13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung
____________________________

Bürgerbüro:

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
____________________________

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Nach oben
AAA