2. REGIONALE-Stern für "DIGITALUM (unterwegs)"

Digitalisierung für jede*n begreifbar, erfahrbar und nutzbar machen: Daran arbeitet die DIGITALUM Wittgenstein gGmbH. Neben einem festen Gebäude planen die Akteure mobile Angebote. Ein umgebauter Reise- oder Linienbus soll mit unterschiedlichen Technologien ausgestattet werden, Digitalisierung erlebbar machen und in die Städte und Dörfer Wittgensteins bringen. Das „DIGITALUM (unterwegs)“ wurde nun vom zuständigen Ausschuss der REGIONALE 2025 mit dem zweiten von drei möglichen Sternen ausgezeichnet.

Viele Angebote rund um das Thema Digitalisierung kommen in Wittgenstein aufgrund der geografischen Lage und auch schwächerer ÖPNV-Verbindung nicht an, meinen die Verantwortlichen der DIGITALUM Wittgenstein gGmbH. Zu den 15 Gesellschaftern gehören alle drei Kommunen Wittgensteins, aber auch Akteure aus Industrie, Handwerk, Handel, Tourismus, Vereinen, Kirche und Schule.

Mit ihrem zweiteiligen Projekt „DIGITALUM“ wollen sie die Menschen aktiv mitnehmen in die „digitale Zukunft“. Geplant ist zum einen ein zentraler Ort, an dem verschiedenste Zielgruppen digitales Wissen erlernen können. Zum anderen soll noch vor dessen Bau mit „DIGITALUM (unterwegs)“ ein mobiles Angebot eingerichtet werden.

Hinter „DIGITALUM (unterwegs)“ verbirgt sich ein mobiles Digitallabor. Die DIGITALUM Wittgenstein gGmbH möchte dafür einen Reise- oder Linienbus umbauen und mit unterschiedlichen Technologien wie z. B. 3D-Drucker oder Virtual-Reality-Brillen ausstatten. Das Mobil könnte dann beispielsweise Dorfgemeinschaftshäuser ansteuern und es Interessierten ermöglichen, Digitalisierung vor Ort ungezwungen „auszuprobieren“. Durch das Erleben und Erlernen sollen kreative und innovative Bildungsangebote geschaffen werden.

„Mit dem zweiten Stern der REGIONALE wird das Projekt für uns konkret“, sagte Andreas Kurth, Geschäftsführer der DIGITALUM gGmbH. „Aus einer zunächst abstrakten Idee wird ein Stück mehr Wirklichkeit. Die Auszeichnung ist für uns Bestätigung und Antrieb zugleich. Nun gilt es, das Projekt mit allen Details weiter auszuarbeiten und für den dritten Stern zu qualifizieren.“

Ziel der Projektverantwortlichen ist es, dass vor allem Kinder, Jugendliche, interessierte Erwachsene aber auch interessierte Senior*innen auf einfache Weise mit Digitalisierung in Berührung kommen, Berührungsängste mit digitalen Themen abbauen und ein Verständnis für die Chancen und Risiken neuer Technologien aufbauen.

Die Erkenntnisse aus diesen Plänen sind wichtig. Durch den engen Austausch mit den Bürger*innen sollen schließlich passgenaue Unterstützungsangebote gefunden und entwickelt werden, die dann auch im geplanten zentralen Standort des DIGITALUMS angeboten werden können.

Info:
Die REGIONALE 2025 ist ein Strukturprogramm des Landes NRW. Südwestfalen hat sich erfolgreich beworben und wird nun bei Fördermitteln bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen der REGIONALE 2025 erhalten Projekte bis zu drei Sterne. Darüber beraten die Gremien der REGIONALE 2025, die mit Vertreter*innen aus ganz Südwestfalen und den unterschiedlichsten Organisationen besetzt sind. Der erste Stern wird für eine herausragende Idee vergeben, der zweite für ein tragfähiges Konzept. Beim dritten Stern sind Fördermittel sicher und das Projekt kann umgesetzt werden.

(Text: Südwestfalen Agentur, Bild: DIGITALUM Wittgenstein gGmbH)

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstraße 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 - 909-0
Fax: 02752 - 909-199

E-Mail: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage bittet die Verwaltung darum, Anliegen möglichst per Telefon oder E-Mail zu klären. Ist ein persönlicher Besuch im Rathaus nötig, so vereinbaren Sie vorab bitte einen Termin! Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind grundsätzlich möglich.

Das Städtische Gymnasium Bad Laasphe stellt sich vor

⇒ Hier geht's zur Schul-Homepage.

Nutzungskonzept für städtische Liegenschaften während der Covid19-Pandemie

Sie wollen ein städtisches Gebäude oder eine Turnhalle für eine Veranstaltung oder Vereinsaktivität nutzen? Dann laden Sie hier ganz einfach das erforderliche Nutzungskonzept dafür herunter: ⇒ Nutzungskonzept

Bürgerecho

Sie haben eine Frage, ein Anliegen oder möchten einen Schaden melden? Dann nutzen Sie dafür ganz einfach unser ⇒ Bürgerecho.

Bad Laasphe-Ansichten

⇒ Hier klicken und virtuelle 360°-Rundtour erleben oder Imagefilm von Bad Laasphe ansehen!

Wetterdaten

⇒ Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Nach oben
AAA