Aktuelles


Informationen zum Coronavirus

Die Zahl der bestätigten Coronafälle im Kreis Siegen-Wittgenstein wird weniger. In Bad Laasphe hatten sich zehn Personen mit dem Virus infiziert. Alle gelten inzwischen als genesen, sodass es aktuell keinen offiziell bestätigten Infektionsfall gibt [Stand: 3. Juni, 8.25 Uhr]. Im Kreisgebiet, landes- und bundesweit werden viele Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Aktuelle Informationen zu Sachlage vor Ort sowie Tipps zum Schutz vor einer Infektion, Verhaltensregeln im Verdachtsfall, Nummern von Info-Hotlines und Links zu weiteren Informationsportalen (auch in Leichter Sprache, Gebärdensprache und anderen Sprachen) finden Sie hier ...


Corona-konforme Ferienspiele: Stadt plant Programm und hofft auf viele Rückmeldungen der Vereine

Bei der Stadt Bad Laasphe laufen die Vorbereitungen und Planungen für die Sommerferienspiele aktuell auf Hochtouren. Denn die sollen trotz – oder gerade wegen – der aktuellen Coronasituation stattfinden. 

mehr...


Weitere Lockerungen ab 30. Mai

Die Landesregierung hat in Sachen Corona weitere Lockerungen beschlossen, die ab Samstag, 30. Mai gelten. 

Hier finden Sie eine Übersicht über die wesentlichen Erleichterungen.


Wabach-Bad öffnet am 30. Mai - Eintritt wird nur nach vorheriger Buchung gewährt

Viele haben darauf gewartet, nun ist es soweit: Das Bad Laaspher Wabach-Bad nimmt am Samstag, 30. Mai, seinen Betrieb auf. Die Stadt freut sich, dass damit wieder ein kleines Stück mehr Normalität zurückkehrt. Wie in allen anderen öffentlichen Einrichtungen gelten jedoch auch in dem Freibad vorerst entsprechende Hygiene- und Verhaltensregeln. „Ohne die dürften wir gar nicht öffnen“, erklärt Volker Kohlberger, Leiter des zuständigen Fachbereichs Familien, Soziales und Sport.

mehr...


Stellenangebote

Alle aktuellen Stellenangebote bei der Stadt Bad Laasphe können Sie unter Stadt intern > Verwaltung > Stellenangebote einsehen oder Sie klicken auf den nachfolgenden Link.


mehr...


Ab sofort weitere neue Händler auf dem Wochenmarkt

Das Sortiment des Bad Laaspher Wochenmarktes wird größer und größer. Weitere Händler bieten ab sofort in regelmäßigen Rhythmen ihren Waren an.

mehr...


Stadtbücherei wieder geöffnet - Besuche vorher anmelden

Die Stadtbücherei im Bad Laaspher Haus des Gastes ist wieder geöffnet. Bücherfreunde können das Angebot somit wieder nutzen. Ein Hygiene- und Nutzungskonzept regelt die Abläufe, um den Schutz aller Nutzerinnen und Nutzer sowie der Angestellten zu gewährleisten. 

mehr...


Einsatz für die Umwelt wird belohnt: Stadt Bad Laasphe und innogy loben wieder Klimaschutzpreis aus

In Bad Laasphe wird der Einsatz für die Umwelt belohnt: gemeinsam mit dem Energieversorger innogy lobt die Stadt wieder den Klimaschutzpreis aus. Gesucht werden die drei besten Projekte rund um die Themen Natur, Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. 

mehr...


Kategorisierung der Wirtschaftswege auf dem Prüfstand: Arbeitskreis stimmt sich über Bestandsanalyse ab

Die Stadt Bad Laasphe nimmt ihre Wirtschaftswege aktuell ganz genau unter die Lupe. In welchem Zustand sind die einzelnen Trassen und für wen sind sie wichtig? Welcher Weg benötigt eine dringende Sanierung? Und welcher könnte unter Umständen aufgegeben werden, da er eh kaum noch genutzt wird oder zum selben Ziel führt wie ein anderer Weg?

mehr... 


Radverkehrskonzept: Kreis startet Online-Beteiligung

Der Kreis Siegen-Wittgenstein startet eine Online-Beteiligung für das kreisweite Radverkehrskonzept.
Unter dem nachfolgendem Link gelangen Sie zur Onlinebeteiligung.

- Pressemitteilung

zur Onlinebeteiligung


Neuer Stolperstein in der Schloßstraße erinnert an Ernst Canstein

Es war eine besondere Stolpersteinverlegung am vergangenen Donnerstag in der Bad Laaspher Schloßstraße vor dem Haus Nummer 6. Nicht nur, weil aufgrund der aktuellen Corona-Situation der Rahmen ganz klein ausfallen musste. 

mehr...


Riffelmanns Senfmanufaktur neu auf dem Wochenmarkt

Die Händlerfamilie des Bad Laaspher Wochenmarktes wächst weiter: Neuestes Mitglied ist Martin Riffelmann aus Schmallenberg. Er stellt hochwertige Senfe her. 

mehr...


Leitfaden (für Vereine) für den Sportbetrieb in Corona-Zeiten

Lockerungen gibt es dieser Tage auch im Bereich des Breiten- und Freizeitsports. Damit das Infektionsrisiko möglichst gering bleibt, ist Sport jedoch nach wie vor nur unter strengen Auflagen gestattet. Der Deutsche Olympische Sportbund einen Leitfaden für den Sportbetrieb in Corona-Zeiten entwickelt, der auch noch mal die wichtigsten Regeln zusammenfasst.

Hier geht's zu dem Papier...


Informationen über Hygiene- und Infektionsschutzstandards für Dienstleister und Gastronomen

Gastronomie-, Hotellerie- und Dienstleistungsbetriebe dürfen wieder öffnen. Allerdings müssen Sie dafür jede Menge Auflagen erfüllen. Unter den folgenden Links finden Betreiber und Inhaber Informationen darüber, welche Hygiene- und Infektionsschutzstandards sie erfüllen müssen.

  • Hier finden Sie die gültige Corona-Schutzverordnung im Wortlaut
  • Hier finden Sie Informationen über die zu erfüllenden Hygiene- und Infektionsschutzstandards

Stufenweise Lockerung der Corona-Maßnahmen

Mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen und Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen geöffnet werden. Das erklärt die Landesregierung.

Hier finden Sie einen Überblick und einen Zeitplan über die angedachten Lockerungen.


Spielplätze wieder geöffnet / Auch gesperrte Wanderhütten wieder zugänglich 

Eine gute Nachricht gibt es für alle Familien und vor allem Kinder: Die NRW-Landesregierung hat beschlossen, dass Spielplätze seit Donnerstag, 7. Mai, wieder genutzt werden dürfen. Deshalb sind auch die Spielplätze im Stadtgebiet von Bad Laasphe seit diesem Tag wieder zum Spielen und Toben freigegeben. 

mehr...


Wirtschaftswege weitestgehend erfasst

Wie bereits kürzlich berichtet, lässt die Stadt Bad Laasphe durch die Ge-Komm GmbH – Gesellschaft für kommunale Infrastruktur momentan ihre Wirtschaftswege erfassen. Diese Bestandsanalyse soll Grundlage sein für ein umfassendes Wirtschaftswegekonzept, aus dem Handlungsempfehlungen, insbesondere für zukunftsweisende Investitionsentscheidungen in diesem Bereich, abgeleitet werden können.

mehr...


Landesregierung führt Maskenpflicht ab 27. April im ÖPNV und Einzelhandel ein

Gemeinsam mit den Regierungen von Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat sich die NRW-Landesregierung am Mittwoch, 22. April, dazu entschlossen, dass ab dem 27. April eine Mund-Nasen-Bedeckung im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Einzelhandel Pflicht ist. Als Mund-Nasen-Bedeckung gelten sogenannte Alltagsmasken. Auch Schals sind zulässig.

Außerdem kündigte die Regierung an, dass ab Montag, 27. April, auch Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern öffnen dürfen, sofern sie ihre Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter beschränken und die entsprechenden Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen erfüllen.

Weitere Informationen zu den Neuerungen finden Sie hier...


TKS hat wieder geöffnet

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen hat die TKS ab sofort wieder geöffnet. Da das Haus des Gastes selbst noch geschlossen bleibt, werden Personen, die zur TKS möchten, gebeten, die angebrachte Klingel zu nutzen. Die Mitarbeiterinnen werden die Personen dann an der Tür empfangen. Zudem sind derzeit nur  Barzahlungen möglich.
Die geänderten Öffnungszeiten bleiben vorerst bestehen. Die TKS ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

  • Mo, Mi, Fr: 9 - 12.30 Uhr
  • Di, Do: 13.30 - 17.30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten ist die TKS per E-Mail (info(at)tourismus-badlaasphe.de) zu erreichen.


Rathaus bleibt weiterhin geschlossen

Im Rahmen eines Krisen-Gipfels haben Bund und Länder am vergangenen Mittwoch (15. April) über das weitere Vorgehen in Zeiten von Corona beraten. Sie entschieden, die Kontaktbeschränkungen bis mindestens 3. Mai aufrechtzuerhalten. Der bisherige Erfolg der Maßnahmen im Kampf gegen das Virus dürfe nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden, waren sich die Kanzlerin und die Regierungschefs einig. Wie alle anderen Kommunen im Kreisgebiet hat die Bad Laaspher Stadtverwaltung daraufhin entschieden, das Rathaus für den Publikumsverkehr auch weiterhin geschlossen zu halten.

mehr...


Fazit zum Osterwochenende

Über Ostern gab es in Bad Laasphe weniger Familienbesuche als üblich, keine Urlaubsreisen, keine Osterfeuer und keine Gottesdienste. Trotz des frühsommerlichen Wetters sind die meisten Bürgerinnen und Bürger zu Hause geblieben oder haben lediglich Spaziergänge in unserer schönen Natur unter Beachtung des Kontaktverbotes unternommen.

mehr...


Infoseite informiert über „Corona-Angebote“ der Bad Laaspher Händler und Gastronomen 

Für ihre Kunden da sein trotz Corona und geschlossener Geschäfte – das haben sich zahlreiche Bad Laaspher Gastronomen und Händler auf die Fahnen geschrieben. Getreu des Sprichwortes „Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“ sind sie in den vergangenen Tagen kreativ geworden und haben allerlei Ideen entwickelt, damit die Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin in den Genuss ihrer Produkte kommen können.

mehr...


Wohngeld kann weiterhin beantragt werden

Aus aktuellem Anlass möchte die Stadtverwaltung Bad Laasphe noch einmal darauf hinweisen, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern, obwohl das Rathaus zurzeit für den regulären Publikumsverkehr geschlossen ist. „Die Verwaltung hat ihre Arbeit nicht eingestellt, die Kernprozesse laufen natürlich weiter“, betont Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann. Beispiel Wohngeld: das kann nach wie vor beantragt werden, die entsprechende Stelle ist immer besetzt. 

Wie Sie Wohngeld beantragen, erfahren Sie hier...


„Bitte verantwortungsbewusst einkaufen“: Dr. Torsten Spillmann hält Bürger an, sich an die neuen Regeln zu halten

Das Corona-Virus stellt den Alltag vieler Menschen zurzeit gehörig auf den Kopf. Keine Schule, keine Treffen mit Freunden oder Familie, keine Kultur- und Sportveranstaltungen, keine Restaurantbesuche, Homeoffice statt Arbeiten im Büro. Auch das Einkaufen hat sich stark verändert. 

mehr...



Bekanntgabe der Bad Laaspher-Energie GmbH (BL-E): Änderung der Fernwärmepreise


Wirtschaftswege werden erfasst: Dokumentation soll Grundlage für umfassendes Konzept sein

Die Stadtverwaltung Bad Laasphe hat im vergangenen Herbst einen Förderantrag für die Erstellung eines ländlichen Wirtschaftswegekonzeptes bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt. Hintergrund ist, dass das Land NRW Zuwendungen für die Finanzierung von Maßnahmen der Landesentwicklung zur Sicherung und Weiterentwicklung des ländlichen Raums gewährt. 

mehr...


Wochenmarkt findet weiterhin statt

Der Bad Laaspher Wochenmarkt  findet auch weiterhin mittwochs von 8 bis 12 Uhr auf dem Wilhelmsplatz statt, aufgrund der aktuellen Situation jedoch in abgespeckter Form. Laut Rechtsverordnung des Landes NRW dürfen vorerst nur noch Händler ihre Waren anbieten, die denjenigen Einrichtungen entsprechen, die auch weiterhin geöffnet haben dürfen. 

mehr...

 


Illegale Müllablagerung im Ilsetal

Neben den Auswirkungen des Coronavirus beschäftigen zurzeit auch wieder vermehrt illegale Müllablagerungen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe.
Nachdem erst vor zehn Tagen eine große Ablagerung von Altreifen auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf entdeckt und angezeigt worden war, meldete sich am vergangenen Freitag erneut ein aufmerksamer Bürger per E-Mail im Rathaus und machte auf elf große, weiße Plastiksäcke im Ilsetal aufmerksam.

mehr... 


Kontrollen bisher überwiegend unauffällig: Ordnungsamtsmitarbeiter treffen auf einsichtige Bad Laaspher

Werden die vom Land erlassenen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus eingehalten? Diese Frage beschäftigt aktuell bundesweit die Polizei- und Ordnungsbehörden. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe kontrollieren seit der vergangenen Woche im Rahmen ihrer Möglichkeiten, ob sich Bürger- und Händlerschaft tatsächlich an die Auflagen halten. Zum jetzigen Zeitpunkt fällt das Ergebnis insgesamt positiv aus: „Die Kontrollen, die wir durchgeführt haben, waren bisher überwiegend unauffällig“, berichtet Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann.

mehr...


Versammlungsverbot für Gruppen mit mehr als zwei Personen

Die Landesregierung hat ein weitreichendes Kontaktverbot für Nordrhein-Westfalen per Rechtsverordnung erlassen, das ab Montag, 23. März, in Kraft tritt. Demnach werden Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt.

mehr...


Bürgermeister appelliert: „Bitte verfallen Sie nicht in Panik und halten Sie Abstand!"

Eine Person aus dem Gebiet von Bad Laasphe ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diese Nachricht aus dem Kreishaus erreichte Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann am Donnerstagabend, 19. März, um kurz vor 18 Uhr. Es ist der erste bestätigte Coronafall in der Lahnstadt. Der Verwaltungschef appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, Ruhe zu bewahren.

mehr...


Infohotline für Bürger

Für Personen, die Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus haben oder Hilfe benötigen, hat die Stadtverwaltung ab sofort eine spezielle Hotline eingerichtet, die während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses (Mo. bis Fr.: 8.30 bis 12 Uhr, Mo. bis Mi.: 13.30 bis 15.30 Uhr, Do.: 13.30 bis 17.30 Uhr) besetzt ist. Die Nummer lautet: 02752/909-153. Außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, auf dem die Anrufer ihre Nachricht hinterlassen können.

Auch alle, die andere gerne in dieser besonderen Situation unterstützen möchten, indem sie beispielsweise Einkäufe o.ä. übernehmen, können sich über die Bürgerhotline bei der Stadtverwaltung melden. Die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erstellen derzeit eine Liste mit den Kontaktdaten der freiwilligen Helfer und vermitteln im Bedarfsfall die Kontakte zwischen ihnen und den hilfesuchenden Personen.


Rathaus ab sofort für Publikumsverkehr geschlossen / Friedhofshallen bleiben zu

Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe ist ab sofort bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Vorsichtsmaßnahme soll zur Eindämmung der weiteren Verbreiterung des Coronavirus beitragen. Bei Fragen oder Anliegen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber natürlich weiterhin telefonisch oder via E-Mail zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses erreichbar. 

mehr...


Nach Vereinbarung zwischen Bund und Ländern: Allgemeinverfügung des Kreises auf Grundlage des Erlasses der Landesregierung 

Nachdem Bund und Länder sich auf weitere Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Coronavirus verständigt haben, erreichte die NRW-Kommunen in der Nacht zu Mittwoch eine Fortschreibung der bisherigen Erlasse der Landesregierung. Darin ist unter anderem auch die Schließung von Bolz- und Spielplätzen sowie von diversen Einzelhandelsgeschäften festgeschrieben. Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird auf der Grundlage dieser Fortschreibung eine Allgemeinverfügung erlassen, die aller Voraussicht nach ab dem morgigen Donnerstag, 19. März, verbindlich gilt.

Weitere Informationen, welche Verkaufsstellen noch geöffnet bleiben und welche schließen müssen, erhalten Sie hier...


Coronavirus: Bad Laaspher Verwaltung ordnet weitere Maßnahmen an

Wie derzeit überall hat das Coronavirus auch in Bad Laasphe weitere Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben. Im gesamten Stadtgebiet bleiben ab sofort bis zum 19. April alle öffentlichen Gebäude geschlossen. Das hat Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann am Montagmorgen nach einer Sitzung des kommunalen Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SaE) verfügt. Betroffen sind das Haus des Gastes (inklusive Touristinformation und TKS), das Haus der Jugend, die Bibliotheken, die Volkshalle in Feudingen sowie sämtliche Dorfgemeinschaftshäuser.

mehr...


Öffentliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung vom 16. März 2020 zu kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

mehr...


"Einsatzfähig bleiben": Geänderte Arbeitsabläufe und interne Terminabsagen bei der Feuerwehr 

Mit geänderten Arbeitsabläufen und internen Terminabsagen reagiert die Bad Laaspher Feuerwehr auf das Coronavirus. Ziel der Bemühungen ist es, einsatzfähig zu bleiben und den Brandschutz jederzeit sicherzustellen. Hierzu hat der Leiter der Feuerwehr, Dirk Höbener, interne Maßnahmen angeordnet, um die Einsatzkräfte zu schützen, damit sie ihren Aufgaben auch weiterhin nachkommen können.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Geänderte Arbeitsabläufe und interne Terminabsagen bei der Freiwilligen Feuerwehr" hier ...


Schulen und Kitas ab Montag, 16. März, geschlossen

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus hat die Landesregierung entschieden, dass alle Schulen in NRW ab kommendem Montag, 16. März, bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen bleiben. Für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung  gilt ab Montag ein Betreuungsverbot. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt "Schließung von Schulen, Kitas, Hochschulen und Kreisvolkshochschule" hier ...


Illegale Entsorgung von Altreifen oberhalb von Oberndorf

Unbekannte haben in der Zeit zwischen dem 11. und 12. März auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf ca. 60 Altreifen entsorgt. Aus diesem Anlass appelliert die Stadtverwaltung noch einmal an alle Bürgerinnen und Bürger, Müll, Unrat und Schrott nicht einfach im Wald abzuladen, sondern ordnungsgemäß zu entsorgen und Auffälligkeiten sofort zu melden.

mehr...


Wertvolle Institution seit 20 Jahren: Zuwendungsbescheid unterstützt Bürgerbus-Angebot für weiteres Jahr

Gute Neuigkeiten für den Bürgerbusverein Bad Laasphe und alle Bürgerinnen und Bürger der Lahnstadt: Vor kurzem erreichte die Stadtverwaltung ein Brief von der Bezirksregierung Arnsberg mit dem Bewilligungsbescheid für eine weitere Förderung des Bürgerbus-Betriebes in Höhe von 6.500 Euro bis zum 31. Dezember 2020. Die Mittel werden zum Ausgleich der Organisationsaufgaben verwendet. Damit kann das Bürgerbus-Angebot ein weiteres Jahr unterstützt werden.

mehr...


Gräber werden eingeebnet

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Bad Laasphe teilt mit, dass voraussichtlich im April/Mai wieder die Einebnungen auf den städtischen Friedhöfen vorgenommen werden. Alle Nutzungsberechtigten werden daher gebeten, zu überprüfen, ob die Ruhefristzeiten der Gräber evtl. schon abgelaufen sind oder dieses Jahr noch ablaufen werden. Falls ja, so bittet die Friedhofsverwaltung um eine entsprechende Mitteilung. 

mehr...


Dr. Torsten Spillmann beantwortete Schülerfragen zur Stadt Bad Laasphe

Dass Kinder und Jugendliche ihn Löcher in den Bauch fragen, das kennt Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann. Doch die Fragen, die 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Städtischen Gymnasiums kürzlich zu ihrer Stippvisite im Rathaus mitgebracht hatten, die hatten es wahrlich in sich. 

mehr...


Bekanntmachung

Bekanntmachung zur Festsetzung der Überschwemmungsgebiete der Gewässer Lahn und Banfe in der Managementeinheit Lahn ME_LAH_1000 im Regierungsbezirk Arnsberg gem. §83 Abs. 2 LWG.

mehr...


Informationen zu Radon-Bodenluftmessungen in Bad Laasphe

Noch bis zum 30. August werden in Siegen-Wittgenstein sogenannte Radon-Bodenluftmessungen durchgeführt. Das zuständige Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Geologischen Dienst NRW mit der geowissenschaftlichen Begleitung des Messprogrammes beauftragt. Auch in Bad Laasphe finden solche Messungen statt. 

mehr...


Aktuelle Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der zur Zeit aktuellen Baustellen im Gebiet der Stadt Bad Laasphe


mehr...


Neue Fischereierlaubnisscheine

Der Stadt Bad Laasphe stehen für die Fangperiode vom 15. April bis 15. Oktober 2020 wieder drei Fischereierlaubnisscheine für die Obernautalsperre zur Verfügung. Sie können zum Preis von je 102 Euro erworben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen Kombischein für die Obernau- und die Breitenbachtalsperre für 135 Euro zu erwerben. Hier wird das Kontingent zu einem späteren Zeitpunkt vom Wasserverband Siegen-Wittgenstein festgelegt. Die Bewerber müssen im Besitz eines gültigen Fischereischeins sein und ihren Wohnsitz in der Stadt Bad Laasphe haben. Interessierte können sich bis Freitag, 28. Februar, bei der Stadtverwaltung Bad Laasphe, Mühlenstraße 20, Zimmer 220, Tel. 02752/909-352 oder -353, melden. Die Bewerbungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


Ortsdurchfahrt Wiesenbach gesperrt

Wegen grundlegender Sanierungsarbeiten wird die Boxbachstraße in Wiesenbach (K 108) ab dem kommenden Montag, 8. April, vollständig für den Straßenverkehr gesperrt. Innerörtliche Umleitungen in Wiesenbach erfolgen je nach Baufortschritt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende 2020 dauern.


Entwicklung Altstadt-/Innenstadt

Auf der nächsten Seite finden Sie einen Sachstandsbericht über die Darstellung zur Altstadt- und Innenstadtentwicklung. Hier sind Fakten u. a. auch zum Einzelhandelskonzept, zur Situation und den weiteren Planungen im innerstädtischen Bereich dargestellt.

 

- Entwicklung Altstadt- / Innenstadt

- Checkliste und Fragen (Altstadt- und Innenstadtentwicklung)


Ratsinformationssystem der Stadt Bad Laasphe

Im neuen Ratsinformationssystem erhalten Sie alle öffentlichen Informationen über den Rat der Stadt Bad Laasphe und seiner Ausschüsse. Sie werden über die Zusammensetzung des Rates und seiner Ausschüsse sowie deren Entscheidungen, über die aktuellen Sitzungstermine und viele
andere interessante Themen informiert.

- Direkt zum Ratsinformationssystem

mehr...

Ferienspiele 2020 

Hier gibt es die aktuelle Übersicht über die Ferienspielaktionen. Die Online-Anmeldungen sind ab dem 22. Juni möglich.

Besuch im Freibad

Sie möchten das Wabach-Bad besuchen? Dann registrieren Sie sich einfach unter folgendem Link: www.freibaeder-bad-laasphe.de 

Lieferservices

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bestell- und Lieferservices in Bad Laasphe aus Gastronomie und Einzelhandel in Corona-Zeiten.

Aktuelle Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der zur Zeit aktuellen Baustellen im Gebiet der Stadt Bad Laasphe

mehr...

Wetterdaten

Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten aus Bad Laasphe.

Kontakt

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstrasse 20
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752 909-0
Telefax: 02752 909-199

Email: post(at)bad-laasphe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Montag bis Mittwoch
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Donnerstag nachmittags

13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Andere Termine nach Vereinbarung
____________________________

Bürgerbüro:

Montag bis Mittwoch
07.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
07.30 Uhr - 12.00 Uhr
____________________________

Abteilung Familien, Soziales und Sport

Montag bis Mittwoch
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag
08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Nach oben
AAA